Schultüte - womit füllt man die Schultüte am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meines Erachtens ist der erste Schultag Stress genug für die Kleinen -- da sollte die Schultüte vor allem wirkliche Freude bereiten. Also, kein Zeitpunkt, um alle pädagogischen Raffinessen hineinzustecken und nur Gesundes und Nützliches zu schenken. Das Kind soll doch nicht gleich verschreckt werden, oder?

Außerdem sollte aber auch kein zweiter Geburtstag draus werden, sondern der Wert und der Umfang der Geschenke angepaßt und nicht zu hoch sein.

Zur Freude: Ein oder zwei Kleinigkeiten wie Matchboxautos oder Playmobilfiguren, die das Kind sich wirklich wünscht. Außerdem die Lieblingssüßigkeit.

Dann natürlich dennoch die notwendigen Dinge:

Falls das Kind Lieblings-Farbstifte hat und eine besondere Sorte sammelt: Tolle Kollektion schenken.

Eine Federtasche braucht jedes Kind, die paßt auch typisch in die Schultüte, gleich praktisch gefüllt mit wirklich gutem Füller, gutem, weichem Radiergummi und so weiter -- den mitgelieferten Standardmist kann man gleich aussortieren. Farblich auf den Kindergeschmack abstimmen!

Dazu paßt noch ein schönes Lineal -- praktisch und hünsch zugleich -- sie müssen den Geschmack des Kindes treffen. Am besten schon mal lange vorher unauffällig solche Sachen mit dem Kind anschauen und auf seinen Geschmack achten!

Nicht mit so viel Süssigkeiten,lieber mit Buntstiften ausmalheft mit Lustigen Motiven o.ein Kuscheltier Obst usw.

Hallo!!! Ich mache süßes rein aber auch nütliches.Z.B.Radiergummi,Verkehrsspiel und so weiter

Was möchtest Du wissen?