Schulterzucken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kiralee, Schulterzucken wird auch Achselzucken genannt. Dazu habe ich folgendes gefunden: Es wird angenommen, dass das Achselzucken seinen Ursprung in der instinktiven Beurteilung des Gewichtsunterschieds zweier Gegenstände hat. Durch abwiegende Bewegungen mit beiden Händen und Armen (wodurch sich auch die Schultern heben und senken) versucht die betreffende Person, das Gewicht und damit die Eignung der beiden Gegenstände für einen bestimmten Zweck abzuschätzen. Implizit verdeutlicht die betreffende Person somit ihre Unsicherheit in dieser Frage.

Ein anderer Erklärungsversuch versteht das Achselzucken als symbolisches Abschütteln einer Last. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Achselzucken Gruß Oleandra

Super - danke :-), wobei mir deine erste Erklärung mehr zusagt als die symbolische

0

vermute mal, sowas wie Kopf einziehen; die die es wissen, halten somit den Kopf höher

Du meinst, da man früher eins hinter die Löffel bekam, wenn man etwas nicht wusste? - Das macht irgendwie Sinn, danke

0

Was möchtest Du wissen?