Schulterschmerzen links, Herzinfarkt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ansonsten geht's mir gut, ich habe keine Atemnot, keine Schmerzen in der Brust und fühle mich sonst topfit.

Dann hast du auch keinen Herzinfarkt. Der geht nicht mit leichten Schmerzen, sondern mit sehr starken einher... man nennt das nicht umsonst "Vernichtungsschmerz". Glaub mir, wenn du gerade einen Herzinfarkt hättest, würdest du ganz sicher nicht mehr hier schreiben.

Wahrscheinlich hast du einfach eine Muskelverspannung oder Ähnliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilbi
03.02.2017, 16:22

Es muss nicht immer dieser Vernichtungsschmerz sein. Ein Kollge hatte einen infarkt und der hat dann erst mal den Notarzt gerufen hat sich da hingesetzt und erst mal geraucht ... Aber er hat es überstanden und lebt nun wesentlich gesünder ohne rauchen und viel sport.

0

Das ist kein Herzinfarkt. Da hast du seeehr starke, stechende Schmerzen, die vom Herzen aus in den linken Arm und Thorax ausstrahlen (können). Atemnot, Todesangst, kaltschweißigkeit etc. ..was du beschreibst hört sich wie eine Zerrung, Verspannung oder eingeklemmter Nerv an. Wärmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Normalfall ist das verbunden mit Brustschmerzen, die dann in andere Bereiche strahlen.

Aber im ernst ... Frag hier doch nicht so ein paar neunmalkluge besserwisser. Wenn du denkst es könnte was mit dem Herzen sein und du willst es wirklich ausschließen, dann schwing dich ans telefon und ruf 112 an. Das sind profis und die können dir die richtigen Fragen stellen um etwas schlimmeres auszuschließen. Und im Ernstfall können die auch sofort einen Wagen losschicken, da bei einem Herzinfarkt jede Minute zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?