Schulterschmerzen - Kann kaum schlafen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Schmerzen kommen abends? In der Ruhe? Also wenn du nix bewegst?

Dann kann das kreislaufbedingt sein.

Versuche dann mal ein großes Glas (0,5l) Wasser zu trinken, kannst ja 1000mg ASS drin gut auflösen. Johanniskraut-Rotöl oder Rotlicht, einen Schal über den langärmeligen Schlafanzug, Wärmflasche. Eine Runde Spazierengehen wäre gut mittags oder abends. Es hat sich eine richtige Nachwanderkultur in Hambiurg entwickelt, weil immer mehr Menschen unter Schmerzen, Kribbeln oder Herzrhythmusstörungen des Nachts leiden.

Brennesseltee, Misteltropfen regelmäßig um das Herz zu stärken. Pflücke morgen Brennesselblüten und legen sie in Brennspiritus ein....schon am nächsten Tag kjannst du es abfiltern..und fertig ist eine gute Schmerztinktur, sogar gegen Rheuma.

Trinke generell mehr Wasser, abends weniger-keinen Alkohol. Substituiere Vitamin D (1500-2000 I.E. pro Tag) und nutze die Sonne. Beim Arzt laß auch die Schilddrüse kontrollieren.

Kreislaufbedingte extreme Schulterschmerzen? Nie gehört.

1
@bigsur

Hypothonie->Herzschwäche->Hypothyreose. Mangelnde Durchblutung der Gelenkregionen, zuwenig Sauerstoff und Glucose für die Nerven udn Bindegewebs- udn Muskelzellen...die Sehnen udn Bänder verlieren ihre Elastizität..die Gelenke werden instabil...die Knochen reiben aufeinander. Das führt zuReibung, Entzündung bis hin zu Abnutzung der Gelenkspfannen, Knochen, Wirbel.

Oft ist das also sogar die URSACHE für die abgenutzen Gelenke, Knochen, Wirbel. Aber auch schon bei abgenutzen Knochen, Gelenke, Wirbel kann eine Stabilisierung des Kreislaufs...nach einigen Monaten und Jahren wieder zu einer verbesserten Haltung einer Normalisierung der Gelenksituation führen. Die Knochen werden dann wieder mitteles starffen Gelenk-halteapparat auseinander gezogen...müssen also nicht mehr bei jeder Bewegung aufeinander reiben....da kann auch manch ein Gelenk wieder bis zu einem gewissen Grad regenerieren.

Traurig wenn man da mitbekommt dass die Medizin da so schnell zur OP rät. Bei Pubertierenden, Schwangeren, Gebährenden, Frauen in den Wechseljahren und ab 60 sollten wir alle mehr an den Kreislauf als Ursache für die Probleme denken.

Früher war den Ärzten noch nahegelegt worden,(zumindest bei) Pubertierende mit Gelenkschmerzen nicht (so schnell) zu operieren. Das war GUT. Operationen sind oft irreversible Maßnahmen. ersteifung von Wirbeln, künstliche Gelenke. Ist der Kreislauf die Ursache für die Gelenkbeschwerden, dann werden die Beschwerden danach wieder auftreten, Wundheilungstsörungen sind zu befürchten, oft verschlimmert dieser Eingriff die Schmerzen und Beweglichkeit.

Es ist oft fatal für den Patienten, teuer für unser Gesundheitssystem...dann hat nur der Arzt profitiert davon.

0
@Schnabelwal

Dann schreib halt Durchblutungsstörung. Darunter versteh ich was anderes als unter "kreislaufbedingt"

0
@bigsur

Tut mir leid wenn ich es Dir nicht reCHt machen konnnte. Ich habe mich so ausgedrückt wie es mir möglich war zu gegebenem zeitpunkt. Wenn es Dir nicht gelingt mir zu folgen, dann muss das nicht mein Problem sein. Durchblutung gehört in meinem Verständnis eindeitig zu kreislauf...Herz-Kreislaufsystem...lernt der Schüler heute bereits ind er 7. Klasse. Und das beeinflußt alle Organsysteme...denn ohne Sauerstoff und ohne Glucose ist es ebbe. Wir reparieren kunstvoll udn teuer an den Gelenken rum und kümmern uns zu wenig um die Ursachen...das ist wie wenn man -weil das Auto schlecht fährt- dem Auto neue breite Schlappen aufzieht, aber der Motor läuft nur auf drei Töpfen...wieviel und wielange haben wir dann Freude an den schönen Reifen?

0
@Schnabelwal

Und es gehören nicht nur die Blutgefäße(Adern= Atherien und Venen) zu einem guten Kreislauf, sondern natürlich jedermann bekannt auch das Herz und (leider weniger bekannt)die Schilddrüse, die ja das Herz antreibt (oder in den Winterschlaf versetzt) und den Cholesterinspiegel beeinflußt - also bei Dysfunktion (zu wenig) Herzschwäche, Herzklappenfehler, Herzrhythmusstörungen Hypercholesterinämie und infolge die Artheriosklerose verursacht.

0
@Schnabelwal

Brennessel verbessern die Durchblutung an dem Ort wo es schmerzt akut. Wer kümmert sich nun darum die Ursache zu finden und zu therapieren? Damit das Problem dauerhaft verschwindet.

0

Sportsalbe drauf und evtl. Heizkissen/Körnerkissen/Bettflasche. Nimm ein Schmerzmittel Paracetamol o.ä. Morgen zum Arzt.

Nächste interessante Frage

extreme Schulterschmerzen (Nachts), tagsüber schmerzfrei

Zum Arzt gehen... Vielleicht liegts an einer Sportart, die du betreibst, oder am Computer? Auf jeden fall stimmt da was nicht.

Streck- und sanfte Turnübungen, massieren / massieren lassen, warmes Bad... wenn es an den Muskeln liegt. Wenn es natürlich etwas schlimmeres ist (hast du dir was gebrochen? ;)) kann dir nur ein Arzt helfen.

Hej Tom,

auch ich rate Dir, einen Arzt aufzusuchen.

Ich hatte monatelang Probleme wie die von Dir beschriebenen. Die Ursache war eine Gelenkkapselentzündung, bedingt durch eine langjährige Überbeanspruchung. Solch ein Problem behebt sich nicht von selbst.

Gute Besserung und liebe Grüße

Achim

Wie lange hast du das? Ist das seit eben? dann vielleicht lieber ins Krankenhaus. Kann Herzinfakt sein.

Wenn es schon länger ist, ist warscheinlich ein Nerv eingeklemmt. Voltaren und eine Ibuprofen 500 sollten dir bis morgen helfen + Wärme.

Das sind aber nur Vorschläge. Wenn es nicht mehr geht, ab ins Krankenhaus.

Was kann man bei einem eingeklemmten Nerf dann dagegen tun (Also am naächsten Tag?)

0
@technikbubi

zum Arzt gehen. Die Schulter ist ein großes, extrem kompliziertes Gelenk, Die Möglichkeiten für Ursachen reichen von Verletzungen der Rotatorenmanschette bis zum eingeklemmten Nerv.

2

Geh zum Arzt! Bei so starken Schmerzen ist wirlich ein Arzbesuch angesagt. Ich kenn Schulterschmerzen, das kann wirklich die Hölle sein. Laß dir ein starkes Schmerzmitel verschreiben (Valoron etc. alles ander hat bei mir nicht gewirkt.) und laß dich zum Facharzt überweisen ggf. Ein wirklich gutes Schmerzmittel ist nötig, damit du die Muskulatur wieder entpannen kannst und nicht in einer Schonhaltung verharrst. Schonhaltung ist auch nix und machts oft noch schlimmer. Wenn der Körper so laut schreit, mußt du zum Arzt gehen - du willst doch wieder schlafen können, nicht wahr?

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?