Schulter, Brust und Trizeps zusammen trainieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

du kannst diese Muskeln durchaus zusammen trainieren - jedoch solltest du beachten, dass du nichts vernachlässigst. Daher musst du die Intensität bei den zwei folgenden Trainingsbereichen gleich hoch halten bzw. nicht weniger reizen.

Ich würde dir empfehlen die Brust mit der primären Pressübung, Bankdrücken, als erstes auszuführen, da hier die meiste Kraft bzw. Energie benötigt wird. Diese Übung kann man auch in anderen Varianten verwenden, indem man beispielsweise mit Kurzhanteln arbeitet oder an die Multipresse geht. Hiernach würde ich noch 2-3 andere Brust Übungen anhängen, beispielsweise Butterfly, Flys, Schrägbankdrücken oder Überzüge. Danach kannst du entweder mit Schultern oder Trizeps weitermachen.

Für die Schulter rate ich dir zu Überkopf Pressübungen, da diese deine Kraft deutlich steigern und der vordere Kopf der Schulter besonders gut getroffen wird. Danach könntest du Übungen wie Seit- und Frontheben ausführen.

Ich persönlich trainiere den Trizeps immer als letztes und gebe nochmal richtig Gas (wobei man durchaus ab und zu einen "Arm-Day" einlegen kann, wenn man den Bizeps oder Trizeps wachsen lassen möchte). Die Übungen die sich am meisten eignen um einen starken Trizeps aufbauen sind (meiner Meinung nach) Enges Bankdrücken (evtl. weglassen nach schwerem Bankdrücken), Dips (an der Bank oder an der Dipmaschine), Kabelzug und Skullcrusher. 

Worauf du definitiv immer Wert legen musst ist die Ernährung - hohe Kalorienzahl, Protein, etc. 

Andererseits könntest du wenn du Schultern getrennt trainierst noch den Nacken mit dazu nehmen - viele Übungen die gut für die Schultern sind treffen auf den Nacken. Für letzteres kann ich nur "Farmers Walk" empfehlen, welches den Nacken, die Beine sowie die Unterarme enorm stärkt.

Viel Erfolg bei deinen zukünftigen Trainingseinheiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst so machen, dass du alle 2 Tage hingehst und alles trainierst... dauert halt ca 2 Stunden. Oder wenn du nicht alles auf einmal willst, musst du es dir teilen. Also du willst 7 Übungen und hast 4 mal die woche zeit... ich hatte es bis vor n monat so gemacht: rücken bizeps... ein tag pause und am nächsten tag rücken trizeps... 1 tag pause und dann beine schulter bauch Nacken... . So kannst du es auch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein zeitliches Problem hast, dann ist doch an 2 Tagen in der Woche ein knackiges 60-min-Ganzkörperworkout (Functional Training!) die deutlich bessere Wahl.

Reicht völlig aus!

Ich mache selbst nicht mehr!

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?