Schulsystem - ungerecht?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Problematik besteht nicht unbedingt darin, dass nach Leistung eingeteilt wird, denn das Leistungskriterium ist als Kriterium der Verteilungsgerechtigkeit ja Gang und Gebe, sondern inwiefern diese Leistung korrekt eingeschätzt wird und werden kann. Ein Großteil der Fachkräfte ist mit Sicherheit in der Lage, die Fähigkeiten der Schüler und Schülerinnen korrekt zu evaluieren , dies trifft aer mit ebenso großer Sicherheit nicht auf alle Lehrkräfte zu.

Bedenkt man zudem die zunehmende Überbelastung der Lehrkräfte, in Folge derer Klassenfahrten teilweise gestrichen werden müssen, und die Tatsache, dass Schüler aus Familien mit Migrationshintergrund selbst bei gleicher Leistung und bei gleichem Intellekt massiv benachteiligt werden, so hat man einerseits Grund, andererseits Folge gefunden.

Die fehlende Förderung ist vor allem der Mangel an guter Sprachförderung bei all denen, die diese nötig hätten, um ihre ganze Leistung zeigen zu können. So kann es vorkommen, dass aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse ein außerordentlich kluges Kind keine gute Leistung vollbringen kann, zu der er eigentlich aber jederzeit fähig wäre, gäbe es nicht die Sprachbarriere. Um ein gerechtes Schulsystem zu gewährleisten ist also vor allem die frühkindliche Sprachförderung wichtig, vor allem bei Kindern aus Migrantenfamilien, aber auch darüber hinaus.

Ohnehin müsste gelten, dass mehr gefördert werden muss, gefordert wird ja über alle Maßen in dieser Gesellschaft.

Ich finde das Schulsystem sehr schlecht. Die Kinder leiden unter einem enormen Druck, der die Leistung einschränken kann. Die schulische Leistung sagt rein gar nichts darüber aus, was das Kind kann. Einige Schüler gelangen einzig und allein durch Fleiß zu guten Noten und nicht durch Begabung. Aber leider ist es sehr schwer, etwas zu ändern, da viele dieses Schulsystem in Ordnung finden, da man die Kinder so sehr gut bewerten kann.

Ich denke schon, dass diese Einteilung in mehrere Schulen in den meisten Fällen gerechtfertigt ist. Zudem verschwimmen in den letzten Jahren die Grenzen zwischen den Schulformen, man kann selbst als Hauptschüler mit genügend Ehrgeiz das Abitur machen. Problematisch ist, dass benachteiligte Schüler in Deutschland nicht ausreichend gefördert werden.

Sohn kriegt Ärger- Mädchen nicht

Hallo Zusammen

Ich habe einen 14 jährigen Sohn und der steckt gerade in Schwierigkeiten.. Am Freitagnachmittag hatte er eine Spassrangelei mit einer Mitschülerin, es war wirklich eine Spassrangelei mit einverständnis von beiden. Auf jedenfall hat er sie auf den Boden gerungen und sie "besiegt". Sie hat ihn daraufhin (fest) zwischen die Beine getreten!! Es gibt mehrere Zeugen dafür dass der tritt nach dem eigentlichen "Kampf" passierte. Mein Sohn hat ihr aus Reflex ins Gesicht geschlagen. Nun war ich gerade an einem Gespräch mit der Lehrerin und der Rektorin. Mein Sohn muss sich bei dem Mädchen entschuldigen und muss nachsitzen. Das Mädchen muss sich nicht mal entschuldigen. Ich versteh die Welt nicht mehr!! Klar, mein Sohn hätte ihr nicht ins Gesicht schlagen sollen, aber es war aus Reflex! Klar sollte er sich dafür entschuldigen. Aber das Mädchen hat ohne richtigen Grund meinem Sohn extreme Schmerzen bereitet und kommt einfach so davon? Das finde ich einfach nicht richtig!

Wie seht ihr das? Was soll ich machen? Warum läuft das so?

...zur Frage

Ist diese Beurteilung gerecht von den Lehrern?

Ist es gerecht, wenn Lehrer einem Schüler, der eigentlich schriftlich ne 1 hat,  eine schlechtere Note gibt, weil er keine mündliche Mitarbeit im Unterricht hat ? Finde das total ungerecht und Erpressung.

...zur Frage

Beispiele für Globale Ungerechtigkeit/ Was ist Ungerecht?

Ich muss bald ein Seminar über ein Thema der Globalen Gerechtigkeit halten.

Was ist für euch Ungerecht?

z.B Textilindustrie, die Arbeiter nicht angemessen bezahlt (leider schon vergeben aber so in etwa)

Ich würde mich über Antworten freuen!

...zur Frage

Ist diese Strafarbeit gerecht (Stichwort: Kleidung)?

Hallo. Heute bin ich mit nem T-shirt zur Schule gegangen. Da drauf sthet: Bring dich um. Meinem Lherer hat des natürlich nicht gefallen uns jetzt muss ich 2 mal die ganze Hausordnung abschreiben.... Ist das Gerecht? Ich weiß das da ne dumme Idee war. https://www.merchstore.net/Themen/JuliensBlog/ = dort könnt ihr sehen wie das Tshirt aussieht

...zur Frage

Schule verklagen, Missbilligung wegen "Rauchens"

Hallo,

heute war ich mit ein paar Freunden auf der Schultoilette und wir haben geredet (die Schultoilette hat einen "Eingangsraum" und danach kommen erst die Kabinen). Einer von meinen Freunden war am rauchen, dann kam plötzlich ein Lehrer rein und sah unsere Hände an, als er die Zigarette in den Händen meines Kumpels sah, beschuldigte er UNS ALLE, dass wir geraucht hätten, und nun haben wir eine Missbilligung und einen Eintrag in der Schülerakte, dass wir geraucht hätten. Der Lehrer hat nur gesehen, wie mein Kumpel geraucht hat und er hat KEINERLEI Beweise, dass wir auch geraucht haben. Jeder in der Schule weiß nämlich auch, dass ich garnicht rauche und es aufgrund meines starken Asthmas nicht tuen könnte. Soweit ich weiß, gilt in Deutschland "Unschuld, bis die Schuld bewiesen ist" bei unserer Schule allerdings (in ALLEN Fällen) das Gegenteil. Niemand hat Zeugen oder Beweise, dass seine "Anklage" bekräftigen kann. Meine Mutter glaubt mir, dass ich nicht rauche und mein Klassenlehrer auch. Der Lehrer meinte, dass in dem Fall "mitgegangen, mitgehangen" zählt... Nun will meine Mutter Einspruch erheben und im extrem Fall die Schule anzeigen.

Wer ist hier im Recht?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?