Schulstress, was tun, zu viel Stoff?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Yo, das kenne ich auch, da dies bei mir auch vorliegt :) 11 Klasse 16 Jahre alt Männlich. Wir werden auch überhäuft mit unnötigen Hausaufgaben. Ich habe mir angewöhnt sie einfach direkt nach der Schule oder in der Schule fertig zu machen. = Oder um 20-22 Uhr. 

-Sport treibe ich als Ausgleich jeden Tag mehrere Stunden. Ich bin mir (zum Teil) sicher, dass wenn du deinen Alltag mehr strukturierst und sofort alles fertig stellst und das mit eiserner Disziplin... dann flutscht auch alles besser.- 

Ich unterstell dir selbstverständlich nichts, da ich dich nicht persönlich kenne. Desweiteren könnte der Ratschlag auch unnötig sein = Da es auch Phasen gibt, wo man einfach zu viele Klausuren und Hausaufgaben bekommt, sodass man wirklich kaum noch Zeit für irgendwas hat.

Das sind jedoch nur Zeiten, die auch vorrüber gehen :)

Viel Erfolg im weiteren Leben!

LG CosK16

Habe jetzt grad mein Abitur hinter mir und kann dir jetzt schon mal sagen, dass es mit Sicherheit nicht weniger wird - was du dir aber bestimmt vorstellen kannst.

Wie dem auch sei, ein Tagesablauf ist sehr wichtig. Damit habe ich auch ab der 10. Klasse angefangen und es hat mir wirklich geholfen. Außerdem muss man irgendwann auch einfach Abstriche machen, um alles wichtige dann noch hinzubekommen. Bei mir war es so, dass ich die Fächer ab einem gewissen Grad gewichtet habe - in denen, die eh nicht sonderlich wichtig für's Abitur waren oder die Lehrer eh nie was kontrolliert haben, habe ich dann auch mal die Hausaufgaben weggelassen. Aber nur so konnte ich dann auch meiner Freizeit hinterhergehen und mein Abitur ist dadurch auch nicht schlechter ausgefallen.

Du schaffst das schon! Arbeite einfach effizienter und höre auf keinem Fall mit deinen Hobbys auf. Lass dich nicht unterkriegen und habe in dich vertrauen!

Was möchtest Du wissen?