Schulstress abi?

10 Antworten

Sei einfach aufmerksam in der Schule - beteilige Dich aktiv am Unterricht - erledige Aufgaben / Arbeiten gewissenhaft - lerne und bereite Dich seriös auf die Prüfungen vor.

Wenn Du in einem Fach grössere Schwierigkeiten hast - frag die Klassenbesten :), nimm allenfalls auch mal Nachhilfe in Anspruch.
Du kannst Dir allenfalls auch effizientere, Deinem Denken entsprechende Lernmethoden aneignen.

Denke und formuliere positiv - also "ich gebe mein Bestes" (und nicht "ich habe Angst") und vor der Prüfung "ich bin (gut) vorbereitet" :)
- hat mir in einer sehr schwierigen Situation schon geholfen.

Ach habs auch dieses Jahr gemacht und glaub mir so schlimm ist es gar nicht.
Du musst nur früh genug anfangen zu lernen. Weil man oft den Stoff unterschätzt.
Man merkt dass man viel mehr zu lernen hat als man denkt.
Ich persönlich habe im November angefangen zu lernen.
Lg und viel glück
P.s : mach dir jetzt schon klar in welchen fächern du dich schriftlich prüfen lässt und mach schon für Klausuren lernzettel die du dann auch fürs abi benutzen kannst.

Du brauchst dich überhaupt nicht zu stressen. Ich hab damals in so Momenten einfach gedacht "das Abi ist zum Bestehen da und nicht zum Durchfallen." Ergo: die machen das Abi nicht, damit möglichst viele Leute durchfallen, sondern im Gegenteil. Wenn du keine unglaublich großen Rückstände hast, ist es wirklich zu schaffen. Ich hab im Endeffekt nur daraus gelernt, dass die, die sich am meisten Stress gemacht haben, am Ende gar nicht so gut geschrieben haben. Also: Lenk dich ab, lern Techniken, die dich beruhigen. Das wird!

Das ist normal, das wird noch schlimmer kurz davor .hab dieses jahr geschrieben. Fang einfach an zu lernen, mehr kannste nicht machen

Bleibe gelassen und freue Dich auf das Neue,was auf Dich zu kommt.Lerne,lerne wirklich,dann schaffst Du alles.Was Du tust mit  Lust,gedeiht immer-------!!!!

Was möchtest Du wissen?