Schulsport; Kopftuch tragen..

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit kommt er nicht durch, es haben noch andere vor ihm versucht......


Schulleiter hatte einen "Blackout"

Warum Schulleiter Hinke dieses Kopftuchverbot erließ, ist selbst für das nordrhein-westfälische Schulministerium ein Rätsel. Der Rektor mache eigentlich einen "guten Job", sagt Sprecher Thomas Breuer. "Umso überraschter waren wir, als wir von Eltern und der Presse über diesen Elternbrief informiert wurden."

Das Ministerium forderte die zuständige Bezirksregierung Düsseldorf auf, den Schulleiter zum Rapport einzuberufen. Denn "ein Kopftuchverbot für Schülerinnen ist nicht mit dem Prinzip der Landesverfassung und dem Schulgesetz vereinbar", stellt Breuer klar.

Das musste sich Schulleiter Hinke am vergangenen Freitag, dem letzten Herbstferientag, auch von seinen Düsseldorfer Vorgesetzten anhören. "Er gestand ein, dass er voll daneben gegriffen habe, und bezeichnete die Aktion als Blackout", sagt Thomas Hartmann, Leiter der Schulabteilung der Bezirksregierung. Die Schulleitung nahm daraufhin den fragwürdigen Elternbrief wieder von der Laut Bezirksregierung erklärte der Rektor, er habe bei berufsvorbereitenden Praktika seiner Schüler oft die Erfahrung gemacht, dass die Gesellschaft immer noch große Vorbehalte gegen Muslime mit Kopftüchern habe. Nur deshalb habe er die Schülerinnen ermutigen wollen, in Schule und Beruf auf das Kopftuch zu verzichten. Auf Anfrage von SPIEGEL ONLINE wollte sich Hinke nicht zu diesem Thema äußern.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/0,1518,584023,00.html

@varsinbirsin

Weil du stets eine "verbohrte" und zur Rebellion auffordernde Sichtweise vertrittst, musst du ein Beispiel einer Schule aus dem Jahre 2008 zitieren. - Jedes Mittel den Islam "kleidungstechnisch" zu verbreiten scheint dir gerade recht und billig zu sein.

Dieses Beispiel hat übrigens nichts mit dem Tragen des Kopftuchs beim Sportunterricht zu tun. Dort gelten - für Interessierte leicht zu erfahren - noch einmal andere Regeln, die auch dem Unfallschutz dienen, nicht etwa dazu Andersgläubige zu unterdrücken oder gar Muslima zu "entblößen"! - Wann endlich kommst du in diesem Lande an?

0
@pasmalle

Viele Betriebe haben eigene Sicherheitsbeauftrage, die dafür sorgen, dass alles gemäß den Unfallverhütungsvorschriften abläuft. Bei einem Unfall gibt es oft viel Ärger und Streß für den Verantwortlichen. Die Versicherungen erhöhen bei einem Unfall, ähnlich wie bei einem Unfall mit dem PKW nämlich auch die Prämie. Die Schulen wie auch die Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet gegen Unfall zu versichern. Die Versicherung trägt aber z.B. der AG ganz alleine und der ist auch nicht daran interessiert, Ärger zu bekommen od. noch mehr Beiträge wegen eines Unfalls zu zahlen.

0
@Klaraaha

Pasmalle du bist ja wiedermal so nett unterwegs....lese es nicht, wenn es dir nicht gefällt, wie ich schreibe so einfach!

Es ist noch nie ein Unfall passiert wegen einem Kopftuch und der Kopftuch ist schon seit über 60 Jahren hier im Lande, merkt ihr was?

Unfallschutz haha man kann sich vieles einreden, du fällst auch da rein?

Die Schule kann den Eltern einen Schreiben unterschreiben lassen, dass sie für einen Unfall, dass durch einem Kopftuch verursacht wurde nicht haften werden. Ich habe weder gelesen noch gehört, dass es zu solch einen Unfall gekommen wäre, habt ihr einen Link?

Hast du auch mal einen anderen Spruch parrat? LANDE ANKOMMEN pehhh schlaf Kindlein schlaf, alle sind angekommen, nur einige sind noch am schlafen.....

0
@varsinbirsin

Dürfen andere Schüler irgendwelche Hüte o.ä. tragen? Nein? Wieso sollte dann für die Fragestellerin(oder andere engstirnige Moslems) eine Ausnahme gemacht werden?

0
@hcdfanatic83

Wer verbietet es ihnen? Wir bestimmt nicht. Tragen sie es, weil es zu ihren Glauben gehört? Nein, also....

0
@varsinbirsin

Wer verbietet es ihnen?

Die Schule. Während dem Sportunterricht sind Hüte sicher nicht erlaubt.

Wir durften nichtmal während dem normalen Unterricht irgendwelche Kopfbedeckungen tragen.

Wenn andere ihre persönlichen Kopfbedeckungen tragen dürften, wäre auch ein Kopftuch erlaubt.

Wir bestimmt nicht.

Könnt ihr auch nicht.

Tragen sie es, weil es zu ihren Glauben gehört? Nein, also....

Das spielt absolut keine Rolle. Man darf nicht aufgrund der Religion bevorzugt oder benachteiligt werden. Ist das so schwer zu verstehen?

Wenn also die Schule eine Regel hat, die besagt, dass während dem Sportunterricht keine Kopfbedeckungen getragen werden dürfen, dann gilt das für alle. Auch für diejenigen, die meinen, dass ihr Gott ihnen eine spezielle Kleidervorschrift gegeben hat.

0
@hcdfanatic83

Wir sind zwar nicht oft auf einer Linie, aber deinem Kommentar kann ich nur beipflichten.

Auffällig ist für mich immer wieder, dass Muslime als politisch-religiöse Einheit, egal wo sie in der Welt auftauchen, für sich Sonderrechte einfordern. Mit welchem Sonnderrecht eigentlich?

0
@pasmalle

Wir sind zwar nicht oft auf einer Linie, aber deinem Kommentar kann ich nur beipflichten.

Du scheinst auch vernünftig und logisch denken zu können, solange es nicht um deine Religion geht.

Auffällig ist für mich immer wieder, dass Muslime als politisch-religiöse Einheit, egal wo sie in der Welt auftauchen, für sich Sonderrechte einfordern.

Stimmt, aber da sind sie nicht alleine...

0
@hcdfanatic83

Pasmalle, das sind Grundrechte, die hat uns unser SCHÖPFER gegeben! Einige Menschen möchten gerne anderen Menschen seine Grundrechte entziehen, warum? Wenn ein Mensch sich bedecken will, was ist dabei falsch? Das ist seine Sache, sein Grundrecht.

Jeder Mensch kämpft um seine Rechte, warum sollten Muslime das nicht tun? Oder kämpfen die Christen nicht für ihre Rechte, kämpfen die Juden nicht für ihre Rechte? Oder die Atheisten kämpfen gegen alle, so ist das Leben Pasmalle!

0
@varsinbirsin

das sind Grundrechte, die hat uns unser SCHÖPFER gegeben!

  1. Sonderrechte≠Grundrechte

  2. Blödsinn. Grundrechte werden in der Verfassung oder sonstigen Gesetzen festgelegt. Verfassungen/Gesetze kommen von Menschen, nicht von deinem Gott.

0

Wo ist denn jetzt bitte das Problem. Wenn man in einer fremden Kultur ist, dann muss man sich eben anpassen. Wir haben vor ein paar Monaten den Beitrag eines Touristen gelesen, der sich darüber beklagte, dass seine Freundin in der Türkei mit Steinen beworfen wurde weil sie kein Kopftuch getragen hat. Wir schmeißen hier nicht mit Steinen, wir reden darüber. In Deiner Freizeit kannst Du ja machen was Du willst.

Mit anpassen meinst du??

0
@Hamsterfreak

Das scheint etwas unrealistisch zu sein, denn nicht jede Frau in der Türkei trägt ein Kopftuch, mittlerweile gibt es etwas das Freiheit heißt. Außerdem, wenn auch so etwas geschehen ist, darf man es nicht auf die Gesamtheit beziehen also verallgemeinern.

0
@michma

Ne das hat nichts mit denken zu tun, ich versteh nicht was du genau mit anpassen meinst.

0
@Hamsterfreak

das merkt man - deshalb erst denken, dann fragen

und in deinem falle erstmal die beiträge neutral lesen

0
@Hamsterfreak

schlimm genug, dass es überhaupt noch passiert.

und "komischer weise" nahezu ausschließlich in religiös dominierten ländern oder fanatischen politikströmungen ala Komi, was ja der sache nach einer religion fast gleich kommt... ist schon seeeeeeher "komisch"

0
@michma

xD es liegt nicht an dir zu interpretieren was der User kommentiert hat. und meine Frage bzw Antwort ging an ihn und nicht an dich. Du hast überhaupt keine Ahnung, wie ich sehe :D man sollte erst mal selbst recherschieren, anstatt an die erste Meldung zu glauben die in den Medien berichtet wird ;D nur ein Tipp von mir.

0
@Hamsterfreak

irgendwie kommt aus eurer richtung immer das "medien" pseudo-argument - könnt ihr euch mal was anders ausdenken oder wenigstens in erwägung ziehen, dass manche menschen sich das recht nehmen sich ihr eigenes bild aus beobachtungen und nachforschungen zu machen?

ist ja schön für euch, das ihr euch mit einem einheitsbrei von meinungsmonotonie und schriftglauben zufrieden geben könnt ...

0
@michma

Mir ist doch egal an was Leute glauben, hauptsache man lässt die anderen in Ruhe. und wenn meine Religion 'angegriffen' wird dann rechtvertige ich mich auch.

0

In welchem Bundesland gehst du zur Schule? Sollte es Bayern sein, kann es unter Umständen schlecht aussehen. Die "Kopftuch-Debatte" ist im schwarzen Süden leider sehr heikel und bayern ist da sehr konservativ und christlich eingestellt.

Aber in gewisser Hinsicht verstehe ich deine Sportlehrerin auch. Ein Kopftuch kann u.U. eine Gefahr sein und wenn du am Reck hängenbleiben solltest oder etwas anderes passiert, kanns ganz schnell schlecht aussehen für dich. Willst du wirklich deine Gesundheit wegen einem Kopftuch aufs Spiel setzen?

Zudem: Ein Kopftuch wird nirgends im Koran vorgeschrieben! Frauen, die Kopftücher tragen, willigen sich einer freiwlligen Unterordnung gegenüber den Männern ein. In Zeiten der Emanzipation ist das schon fragwürdig finde ich. Selbst ich als mann, finde dass Frauen und Männer gleich gestellt sein sollten. Aber das ist deine Sache! Wenn du dich der freiwilligen Unterwerfung hingeben willst, ist das deine Entscheidung.

Ich will ein Kopftuch tragen. Auf was soll ich achten?

Selam aleykum Ich will schon seit wahrscheinlich einem Monat Kopftuch tragen.Das Problem ist, dass ich angst habe, meinen Kopftuch dann nach einer Zeit wieder absetzen zu wollen.Das heißt, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich es tragen soll.Meine Eltern haben auch kein Problem damit.Nir meine Mutter hat gesagt, ich solle es mir überlegen halt wegen diesem absetzten. Aber ich habe halt so ein verlangen danach.Sollte ich vllt ein wenig warten? Übrigens ich habe schon meine Periode und bin 14 und werde im Februar 15. Sorry für den langen Text. Danke für eure hilfen

...zur Frage

Ich bete noch nicht, kann ich trotzdem schon Kopftuch tragen?

Hallo :) ich möchte bald anfangen Kopftuch zu tragen. Eine Freundin von mir hat mir aber gesagt , dass es im Grunde genommen aber garnichts bringt wenn ich noch nicht bete. Stimmt das ? Denn immerhin ist es doch schon ein Anfang mich mehr mit meiner Religion aussereinander zu setzen und ich bin gerade dabei lernen zu beten usw. :) Danke schonmal im Voraus für antworten

...zur Frage

Männer mit Kopftüchern?

Hallo , ich bin gläubiger Moslem , aber ich frage mich , wieso im Islam keine Männer Kopftücher tragen ? Bitte nicht antworten , dass der Islam frauenfeindlich ist . Es gibt andere Gründe , weil man seine Frau / Tochter gut behandeln muss .

...zur Frage

Was haltet ihr eigentlich mittlerweile vom Kopftuch?

...zur Frage

Sportunterricht mit Kopftuch?

Salam liebe Brüder und Schwester im Islam, Ich besuche ab September ein berufliches Gymnasium. Dort steht Sport auf dem Stundenplan. Und das leider nicht getrennt. Das heißt Jungen und Mädchen zusammen. Muslimas und Christen. Doch ich will mich nicht so zeigen. Ich habe mich sogar gegen das Schwimmen im Schwimmbad entschieden, da ich 1. mich nicht mit so hautengen Sachen zeigen will und 2. die Freizügigkeit der Deutschen nicht sehen will. Maa schaa Allah Allah akbar Doch leider habe ich jetzt Sport. Und ich muss dort hin. Wieso machen die auch kein getrennter Sportunterricht? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Würdet ihr euch in Sportkleidung offenbaren? La haula wa la quwatta illa billah Bitte hilft mir Amin Alhamdulillah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?