Schulsekretärin ohne Verwaltungsausbildung?

14 Antworten

Das ist so ein typisches Beispiel, wo man von der üblichen Bewerbungsroutine abweichen sollte, wenn man die Stelle unbedingt haben will. Die Schule stellt sich aus welchen Gründen auch immer eine Verwaltungsfachangestellte als die ideale Besetzung für die Planstelle vor.

In solchen Fällen hilft es, nach einem kurzen Telefonat die Bewerbungsunterlagen selbst vorbeizubringen und das Gespräch zu suchen. Du bekommst auch einen ersten Eindruck davon, was DICH erwartet. Vielleicht stellst Du ja fest, dass Du zu der Person aus der Schulleitung keinen guten Draht bekommst oder was auch immer.

Eine Stellenausschreibung ist auch für den Betrieb immer ein Lotteriespiel. Wer sagt denn, dass eine ausgebildete Verwaltungsfachangestellte die geeignete Person für die Schule ist? Ich habe das in einem Geschäft für Einrichtungsstoffe selbst erlebt. Eine Raumausstattermeisterin mit hoher handwerklicher Kompetenz, die aber nicht mit den Kunden zurecht kam.

Nochmals meine Empfehlung: Hingehen und reden, nicht warten, dass man eingeladen wird.

Gruß Matti

Je nachdem was genau zum Aufgabengebiet gehört. Aber eine Bewerbung lohnt sich immer.

Anonsten hilft auch ein Telefonat, sprich einfach anrufen und mal fragen und dich schon mal vorstellen etc.

Meisten ist es Verwaltungsfachangestellte oder vergleichbare Ausbildung.

Hallo.

Kommt darauf an, wenn du Stress und mit EDV umgehen kannst würde ich mich bewerben.
Hier sind seit 50 Jahren alle ca 10 Jahre im Schnitt geblieben
Einige haben ihre Verwaltungslehre  Nebendienstlich nachgeholt.
Ich allerdings auch (aber nicht als Sekretärin) und auch den Angestellten Lehrgang I.
Wenn du eine Hand für Organisation und mal was für einen Lehrer/in machst geht das alles.

Zu meiner Zeit hatten die Lehrer viel Angst vor dem Computer.

Viel Glück und Erfolg.

Mensch, ich bin begeistert wie schnell man hier Antworten bekommt. Die Frage zielte eher darauf ab, ob jemand in diesem Berufsfeld Erfahrung damit hat, wie schwierig ein Quereinstieg ist. Einen Versuch ist es natürlich immer wert. Vielen Dank schon mal für die netten Kommentare.

Da die Schulen meist von den Kommunen " betrieben" werden, wird automatisch die Verwfachangestelltenprüfung verlangt. Bewirb dich ruhig. Wahrscheinlich bringst du genau die Voraussetzungen für dieses Gebiet mit und kannst im persönlichen Gespräch auf Kundenkontakte, Stressbewältigngsfähigkeiten ua hinweisen. Zudem hast du Berufserfahrung. Genau solche Menschen werd n da gebraucht. Gutes Gelingen!

Was möchtest Du wissen?