schulsanitäter und lehrer frage bei unterzuckerung

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei einer Unterzuckerung ist es nicht nötig, den Schüler nach hause zu schicken. Der Schüler weiß selbst was mit ihm los ist und wird sich ein Traubenzucker in den Mund stecken oder "Cola" trinken. Erst wenn er so weit unterzuckert ist, dass er wirkliche Schwierigkeiten bekommt, ist es einen Grund einen Krankenwagen zu rufen oder einen Arzt. Dann bekommt der Schüler Glucose und es ist auch wieder gut. Nach hause schicken darf man (in der Unterzuckerung ohne Hilfe) niemanden, weil man nicht weiß, ob er heile zu hause ankommt. Die Unterzuckerung muß erst behandelt werden.

Ein Schulsanitäter lernt das in der Ausbildung. Ein Lehrer sollte es ebenfalls wissen.

Eine Unterzuckerung passiert allerdings meistens nur dann, wenn man sich zu viel Insulin gespritzt hat, wenn man nach dem Spritzen nichts gegessen hat oder wenn man Alkohol getrunken hat.

Absolut korrekt! DH!

0

Ein Schulsanitäter oder Lehrer muss keinen Schüler wegen Unterzuckerung nach Hause schicken. Ob jemand heim geschickt wird, liegt in deren Ermessenssache.

Bei Unterzucker ist die Maßnahme für Schulsanitäter einfach: Etwas süßes essen/trinken llassen. Traubenzucker wäre eine Möglichkeit. Sollte die betroffene Person an Diabetes leiden, dann sollte die Perspn zusätzlich noch etwas richtiges, in Form eines Brotes etc.essen.

WEnn er unterzuckert ist drohen ernsthafte Schäden. Das heißt eigentl. finde ich alleine heimschicken recht fragwürdig (weiß aber nicht wie da die gesetzeslage ist) Richtig handelt man indem man versucht den Blutzucker wieder in einen anständigen Bereich zu bringen. Gegebenenfalls die Eltern anrufen wenn es nicht klappt. Würde ich zumindest so machen

Weder Lehrer noch Sanitäter dürfen im Falle wenn den Schüler nach Hause schicken. Auch Medikamente egal welcher Art ist Tabu. Die Eltern sind sofort zu informieren. Im extremfall ist ein Krankenwagen zu rufen. Zuhausebleiben natürlich.

im bist du in einer abklärung und hast einen termim am 14 april beim kh. in ddieser zeit messt du dein blutzucker regelmässig 3 mal pro tag vor dem essen. bevor man isst 2 std warten mit essen und dann den blutzucker messen. wenn du oft unterzuckert bist und er niedrig ist oftmals am tag. und du dann noch sport treibst oder eine strengente bewegung macht,kann der blutzucker weiter tiefer sinken,wenn er unter der nrom ist.solange man dich nicht einstellt mit dem blutzucker. ist dass risiko höhrer eine mittlere bishin zu einer schweren unterzuckerung zu haben.

Daher melde dich bei deinem hausarzt an. Rufe ihn noch heute an und sag was dass krankenhaus gesagt hat. Sag es auch an deinen eltern.den die unterzuckerungen tun der körper gar ned gut.

prinzipell bei einer unterzuckerung kann mann selber behandeln und wenn es dir danach besser geht,kannst du alleine nach hause gehen,ausser wenn die unterzuckerung nicht behoben werden konnte,muss man dich unter beobachtung sein und gucken dass man den unterzuckerung wie bei einer schweren in den griff bekommt oder bei einer mittleren

Die erste Hilfe bei Unterzuckerung ist die Verabreichung von Traubenzucker. Dieser deswegen, weil er am schnellsten vom Körper aufgenommen wird. Danach solltest du nach Hause gebracht werden. Am nächsten Tag kannst du wieder zur Schule gehen.

Wenn zu hause keiner da ist, darf der Schüler nicht nach hause geschickt werden...allein lassen? Wohl kaum!

Wenn die Mutter/Eltern daheim sind, können sie das Kind auch abholen und selbst entscheiden, was weiter passieren soll. Das ist nämlich deren Aufgabe!

0

und erste hilfe maßnamen wenn der schüler/in bewusstlos wäre? bei traubenzucker entsteht dadurch ja die gefahr zu erstiken. richtig ist bz messen und krankenwagen rufen was noch. (ist für mich fürs wissen / persönliche gründe und sanitäter ausbildung)

bei bewusstlosigkeit darf man dir keinen trauben zucker geben,ausser wenn du wach bist oder wenn du noch wach bist und dir nicht mehr selber helfen kannst,müssen dir andwre helfen dir nen traubenzucer zugeben

0

was zu essen geben... Brot, Waffeln und Tee.

Und erst recht nicht nach Hause schicken! Wenn ihm schlecht ist, betreuen, bei besonders schlimmen Zuständen ins Krankenhaus bringen.

Gegen Unterzuckerung hiflt essen. Für sowas darf man garantiert nicth zuhause bleiben ;)

Obst essen und 15 min die Beine hochlagern, dann sollte die Person wieder fit sein.

Interessierte Frage: was soll das mit den Beinen bringen?

0
@baertl

Besseren Blutfluss zum Gehirn, um den Blutdruckabfall auszugleichen.

0
@strandparty

Bei einer akuten Unterzuckerung reagiert der Körper zunächst mit erhöhtem Blutdruck, um das Gehirn weiter versorgen zu können. Symptome: fast keine. Wenn das aber nicht den vom Körper erhofften Effekt hat, dann reagiert der Körper mit Blutdruckabfall. Durch eine Ohnmacht soll der Körper flach zu liegen kommen, um die Beine auf natürlich Weise hoch zu lagern. Besser man kommt dem zuvor.

0

Was möchtest Du wissen?