Schulsachen nicht dabei gehabt, aber die Lehrerin möchte mich unangekündigt nachschreiben lassen. Darf sie das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Sewon, 

ich finde keine Regelungen dazu, außer

SchulG §43 Abs. 2

- Arztbesuche sollen in der Regel in der unterrichtsfreien Zeit erfolgen.

- Versäumter Unterrichtsstoff muss nachgeholt werden.

Mehr als dich auf diesen Punkt hinzuweisen kann ich nicht. Demnach hättest du nämlich genau so viele Chancen, wie die anderen Schülern, außer es gibt halt wirklich Probleme, die es verhindert haben, aber dann hättest du dich wohl bei den Lehrern vorzeitig melden müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im prinzip darf sie das. Denn du hast nämlich die Pflicht dich um die Unterlagen welche du zum lernen brauchst selbst zu kümmern. Allerdings solltest du bei der geschilderten Situation (bestenfalls mit Erziehungsberechtigten dabei) mal das gespräch mit der Lehrerin aufsuchen.
Möglicherweise lässt sich da was regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewon0925
12.10.2016, 23:06

Ich glaube das würde nur im falle einer netten lehrerin funktionieren.

0
Kommentar von skilla2346
12.10.2016, 23:18

Naja dafür kenn ich die Lehrerin zu schlecht :D Falls dir gar nicht mit sich reden lässt gibt es noch die möglichkeit zu nem Vertrauenslehrer zu gehen. Beziehungsweise wenn das wirklich starke auswirkungen auf die Prüfungen haben sollte könntest du mit den Argumenten auch mal mit der Schulleitung sprechen.

0

Du hast aber wohl Klassenkameraden, die Dir die benötigten Sachen hätten bringen können.

Ja, Du musst die Arbeit mitschreiben. Du hast die Pflicht, Dich selbst über Hausaufgaben usw. zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewon0925
12.10.2016, 22:25

Ich hatte kein Handy und kein Laptop plus Stubenarrest. Wie denn?

0

Was hat dich denn vom Lernen abgehalten? Was könnte so privat sein, dass du deine Schulsachen nicht hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sewon0925
12.10.2016, 22:23

Mein Vater hatte vor meine ganzen Schulsachen wegzuschmeißen, weil ich nicht mehr auf diese Schule gehen soll. Da würden mir die Menschen dort nur schlechten Einfluss geben und wollte mich auf ein Internat schicken... Er hat sie aber später doch nicht weggeschmissen und gab es mir erst ein tag vor schulbeginn (Sonntag) meine Schulbücher und Hefte zurück.... Und deshalb kam ich nicht mehr zum lernen weil ich direkt dann am dienstag und heute (Mittwoch) nacheinander arbeiten (Mathe und Deutsch) geschrieben habe. und diese Informationen dass alle Arbeiten auf die letzte Schulwoche vor den Ferien verschoben wurde bekam ich auch dann direkt am Montag. Und Französisch muss man halt mehr lernen als Mathe oder Deutsch. Meiner Meinung nach. Die anderen hatten 2 wochen Zeit aber nur ich nicht....

0

Du musst dich selbst darum kümmern, dass du das Material bekommst, was die anderen in der Schule bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf sie das. Ist doch nicht ihr problem, wenn du deine schulsachen nicht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc8chick
12.10.2016, 22:23

Er war nicht da...

0

Was möchtest Du wissen?