SCHULPROJEKT wichtig, wie würden Sie die Flüchtlingssituation in Deutschland auf einer Skala von 1-6 beurteilen? (1 das Beste, 6 das schlechteste?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

6 80%
3 10%
1 10%
5 0%
4 0%
2 0%

17 Antworten

6

Niemals und nirgendwo auf der Welt hat jemals eine Regierung,auch keine Diktatur,eine so dilettantisch,grob fahrlässig und wissentlich gegen das eigene Volk gerichtete Immigration zugelassen.Das sowohl in der Qualität,der Quantität,der Zeitdauer ,der finanziellen,sozialen und kulturellen Auswirkung.Es wird in die Geschichtsbücher noch eingehen.()

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newyorkvisit
12.10.2016, 09:05

Absolut richtig die Aussage

1

Und was genau ist damit gemeint? Die Lage für die Flüchtlinge selbst, die getroffenen politischen Entscheidungen, die momentane Situation, die Handhabung durch die Behörden oder die zu erwartenden Auswirkungen in naher oder fernerer Zukunft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
6

Du scheinst eine "Schwindlerin" zu sein, Marie1995! - Solche Fragen laufen niemals als Schulprojekt. - Also verbirgt sich hinter deiner Frage persönliches Interesse oder handfeste Flüchtlingspolitik bei GF.

Ich will dir aber trotzdem helfen.

Unsere offiziellen Stellen wollen uns mehrheitlich einreden, es liefe alles mit den Flüchtlingen zwar nicht optimal, aber ständig besser und besser. Das ist eine glatte Manipulation der Bevölkerung. - Die ist allerdings nicht durchweg so blöde, dass sie das nicht durchschaut, sondern an der Basis lebend, die Probleme im Alltag sieht und manche zukünftigen noch ernsteren Probleme bereits heranwachsen sieht.

Ich gebe daher zur Strafe an unsere Regierenden eine "6"! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marie1995
12.10.2016, 19:02

Ich bin keine Schwindlerin omg... wir es ist für Sozialkunde und wir sollten eine Umfrage gestalten zur Politik in Deutschland und der Flüchtlingskrise.

0
6

Dies hat gleich mehrere Gründe.

Was fällt mir hierzu spontan ein?

  • innere Sicherheit nicht mehr kalkulierbar
  • Gesetzesverstöße
  • ignorieren und diffamierung von Sorgen der Bevölkerung
  • lügen, leugnen, schönreden
  • einseitige Berichterstattung
  • uneinigkeiten der Regierung
  • blocken von Anträgen
  • schleppendes bearbeiten von Anträgen
  • schleppende bzw. Verweigerung von Abschiebungen
  • Taschengeld für Flüchtlinge
  • Integration
  • "Wir schaffen das"

Die Politiker haben so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen konnte. Gut, solch eine Situation hatten wir noch nicht. Vorschläge gab es aber zu genüge, die viel zu spät gehört wurden -> Schadensbegrenzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1

Noch NIE hat m.W. eine derart egoistische Nation wie die deutsche eine derartige Märtyrerleistung beim Eingliederungsversuch von Flüchtlingen vollbracht wie die Mehrheit der (West)Deutschen, liebe Marie!

Wenn das nicht einen Friedensnobelpreis wert ist, dann weiß ich nicht....

Wäre übrigens das erste Mal, dass eine ganze Nation einen FNP kriegT!

Ich selber werde nicht zur Verleihung fahren - ich würde mich schämen, weil ich nicht genug für Flüchtlinge tue - aber ich kenne viele, die nach Schwedern zur Preisverleihung fahren dürften!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
3

1 dafür, dass Deutschland vielen verzweifelten Flüchtlingen hilft

2 dafür, die Situation in Flüchtlingsheimen bestimmt nicht immer einfach ist

3 dafür, dass Flüchtlinge vielleicht gerne Jobs übernehmen, die Deutsche nicht gerne machen (heute will ja jeder Abi und Studium); somit können Lehrstellen (Leerstellen) besetzt werden

4 dafür, dass wir nicht so viel Platz haben, auch noch alle aus den Großfamilien hinterherzuholen

5 dafür, dass es schon Vergewaltigungen gab in Flüchtlingsheimen (untereinander) und Frauen dort teilweise nicht den Schutz bekommen, den sie brauchen

6 dafür, dass manche Deutsche ihren persönlichen Vorteil aus der Krise ziehen wollen (Geldmacher beim Vermieten, Politiker bei der Ausländerhetze und Angstmache, ...)


Ich wollte alle Zahlen ankreuzen, es ging aber nur bei einer :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann keine Angaben machen, da ich nicht weiß, ob die Aufnahmepolitik, das Verhältnis von Flüchtlingen zu Unterkünften, Rechtsextremismus, die Verteilungsschlüssel auf die Städte, die Abschiebeverfahren oder etwas völlig anderes gemeint ist und selbst wenn ich wüsste, was gemeint ist, bin ich sehr unsicher, ob du etwas Repräsentatives durch so eine Umfrage für ein Schulprojekt auf die Beine gestellt bekommen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat garantiert nichts mit einem Schulprojekt zu tun. So etwas wird von Schulen nicht unterstützt. Scheint mal wieder eine Hetzkampagne zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marie1995
12.10.2016, 07:39

Das ist keine Hetzkampagne!! Wir haben einen Zettel mit Fragen bekommen die wir Leuten stellen sollen, hoffen dabei aber auf POSITIVE Resonanz!

2
6

Schon die Tatsache, das mehr als zwei Drittel ohne Ausweispapiere hierher kommen, sie können uns über ihre Identität sonst was erzählen. 

Unglaublich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
6

Das ist aus dem Ruder gelaufen.

Wir schaffen das???

LG Lina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So eine Fragestellung lässt sich mit Sicherheit nicht bewerten. Dein Lehrer sollte nochmal die Schulbank drücken bevor er euch diese Aufgabenstellung gibt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für wen, für die Flüchtlinge oder für  Deutschland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
6

Die Politik sollte das Asylrecht genau nehmen und nicht jeden einwandern lassen.

Das hat mit Asylrecht lange nichts mehr zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da weiß man ja nicht einmal, was eigentlich gemeint ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Lehrer bitten, diese völlig unklare Aufgabenstellung zu konkretisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
6

Eine einzige Katastrophe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU sollst die Situation bewerten, nicht wir. Warum schreibst du nicht, was du darüber denkst??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?