Schulprojekt Musik/Kunst?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es mit einem "lebenden Gemälde", sucht euch ein bekanntes Gemälde, stellt es möglichst realistisch nach. Filmt es ab und unterlegt es mit zeitgenössischer Musik, die zum Bild passt.

Google mal mit der Bildersuche. "Tableau vivant"

missgeburt8 27.02.2017, 10:00

Danke, für deine Antwort! :)

0

Ihr könntet vielleicht auf einer großen Styroporplatte Instrumente aus Pappe Bauen und sie dann einzelnt vorstellen. Auf eine CD könntet ihr dann jeweils 30 Sekunden Töne von den Instrumenten abspielen.

Puh das ist schwer, generell ist Musik auch eine Form von Kunst, also müsst ihr versuchen die Hörbare Kunst mit der Visuellen Kunst zu verbinden.

Ich überlege gerade wie das gehen soll, evtl. Gemälde und Skulpturen mit Musik untermalen?

oder doch besser etwas Musikalisches in den Vordergrund stellen und es Künstlerich Untermalen...

Was hälst du davon etwas musikalisches z.B ein Instrument, künstlerrich darzustellen - Musik muss ja nicht zwingend ein Lied sein sondern könnte auch nur ein Instrument sein´, also ich denke ich würde ein Saxophon zeichnen, mit Pinsel und co. aber in abstrakter Form, vielleicht kubisch und bei dem Präsentieren des bildes, im Hintergrund leichte Saxophon-Melodie laufen lassen.

was bessere fällt mir nicht ein :/

missgeburt8 27.02.2017, 08:54

Dankeschön für deine Antwort :) Das Problem ist, dass wir nicht so künstlerisch begabt sind :D Wir hatten überlegt, selbstgedrehte Filmszenen mit verschiedener Musik zu unterlegen. Da stellt sich aber die Frage, ob das etwas mit Kunst zu tun hat..

0
GrafTypo 27.02.2017, 12:43
@missgeburt8

Das Musikvideo ist in unserer Zeit durchaus eine eigene Kunstform geworden (auch wenn die künstlerische Qualität bei den meisten Videos sehr zu wünschen übrig lässt).

Macht doch ein Musikvideo zu einer klassischen Musikrichtung, als es noch keine Filme/Videos gab. Und versucht dabei, aus Musik und Video eine gestalterische Einheit zu machen. Also bewusst ein wenig den Kontrast zur heutigen Musik und zu heutigen Musikvideos zeigen (z.B. lange Kameraeinstellungen mit weichen Überblendungen anstatt harten, stakkatoartigen Schnittfolgen usw.).

Als Anregung habe ich hier ein Video gefunden, das die Filme des russischen Regisseurs Andrei Tarkowski (1932-1986) analysiert. Vielleicht hilft euch der Vergleich seiner Filmsequenzen mit Musikvideos. Manche Dinge nimmt man erst wahr, wenn man sie im Kontrast zu etwas anderem sieht. Und ich kenne kaum einen größeren Kontrast zu heutigen Musikvideos als die langen Plansequenzen Tarkowskis. Er hatte eine komplett andere Bildsprache als heutige Musikvideos.

https://www.youtube.com/watch?v=ak6rI-j07QU

0

Was hat kunst und musik gemeinsam...

Man kann gefühle hervorheben...
Oder auch das es bei beiden verschiedene Richtungen gibt... (Comic,Stillleben sowie Rap und Hiphop).

Was möchtest Du wissen?