Schulprojekt Kunst Gegen Rassismus

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das Lied wörtlich nehmen,- dem Jungen ein grüngestreiftes Hemd anziehen (malen) und vor einer rotgefleckten Tischdecke stehenlassen,- und so weiter - und die Mundwinkel des Jungen nach unten gezogen zeichnen (falls das geht) - Und zum Schluß malst Du dem Jungen ein gelbgetupftes Hemd (kann ruhig ein wenig wie ein Gepardenfell aussehen) - und jetzt die Decke mit allen Farben und allen Mustern, die im Text des Liedes vorkommen. Und überall dazwischen Notenschlüssel - damit man weiß, daß es sich auf das Lied bezieht. Also den Jungen abpausen,- und ein neutrales weißes Hemd malen- und erst später , wenn Du einen richtigen Platz vor der jeweiligen Decke festgelegt hast, die Muster einzeichnen. Tolle Idee übrigens, finde ich jedenfalls. Deine Lehrkraft hoffentlich auch!! Vielleicht kannst Du ja auch den Text mit in die Tischdecken eindrucken. Das wäre dann eine Art Collage, falls das erlaubt ist. Dabei könntest Du die verschiedenen Decken übereinanderlegen - ggf. irgendwo eine Art Beule für eine Falte malen. Und Fransen, damit man sieht , daß es sich um eine Decke handelt.

danke für den Stern - aber mehr noch für Deine Frage, die mich schon zum Nachdenken gebracht hat. Kann man das Bild irgendwie mal sehen???

0

Hmmm... Vielleicht lässt du ihn auf eine rotgefleckte Menschenmenge sehen und malst sein Hemd blaukariert an? Das Lied finde ich ist eine gute Idee! Kannte ich noch gar nicht.

ja das wäre schon mal ein anfang aber es sind ja noch andere farben in dem liked erwähnt und soll ich den liedtext da auch drauf schreiben oder nur bildlisch das lied darstellen?

0

Ja das war ja nur eine Anregung. Ob du das Lied mit ins Bild einbringst liegt daran ob du es bei der Präsentation auch so mit einbringen kannst. Ansonsten würde ich das Lied nur bildlich darstellen.

0

Was möchtest Du wissen?