Schulprobleme, Nervenzusammenbruch?

6 Antworten

So eine Dauerkrankschreibung sollte nur beim dringensten Notfall verwendet werden. Denn dadurch verlierst du zuviel Schulstoff und das Problem mit deinem Mitschülern wird dadurch auch nicht besser. Du sitzt zuhause und grübelst darüber nach.

Ich würde dir empfehlen evtl. die Schule zu wechseln. oder Augen zu und durch! Hauptsache, du hast deinen Abschluss in der Hand, die anderen sollten dir egal sein, auch wenn sich das egoistisch anhört, es ist wichtig, dass du dich ganz auf die Schule konzentrierst, damit du mal einen guten Job bekommst. Dann hast du vor den anderen Ruhe.

Zunächst einmal ist es natürlich schade, dass Du Deine Schulzeit nicht genießen kannst, vielleicht solltest Du Deine Denkweise etwas verändern. Mir hat es zum Beispiel sehr geholfen mir immer zu sagen, dass ich mich in der Schule anstrenge und ich mich gar nicht erst mit den Leuten befasse, mit denen ich Probleme habe und mich nur auf meine Leistung konzentriere, da ich diese "Idioten" ja bald eh nicht mehr sehen werde... Wenn Du schon keine Freude an der Schule hast, solltest Du also wenigstens versuchen, das Beste aus Deiner Situation zu machen. Bist Du gut in der Schule, hast Du gute Aussichten auf den Job, den Du Dir wünscht und der Dir viel Freude bereitet! So etwas wie eine Dauerkrankschreibung halte ich aufgrund dessen also für Unsinn. Ein Schulwechsel zu den Sommerferien hin wäre vorzuziehen! Ich hoffe, Du kannst verstehen, was ich Dir sagen wollte und wünsche Dir viel Spaß und Freude auf Deinem weiteren Lebensweg!

LG hunterclaus

Jetzt sind doch bald Osterferien. Nutze die Zeit, um dir einmal zu überlegen, warum du diese Probleme hast. Sind es wirklich immer die anderen, die Schuld sind, oder liegt es auch ain Bisschen an deinem Verhalten?

Dauerkrankschreiben, also Flucht, ist doch feige, oder?

Was glaubst du, was später, wenn du nich mehr zur Schule gehst, alles auf dich zu kommt? Da muss man sogar arbeiten gehen. Uralter Spruch: VON NICHTS KOMMT NICHTS

Was möchtest Du wissen?