Schulprobleme in der 10 Klasse?

2 Antworten

Du schreibst, dass Du 15 Jahre alt bist, von daher würde ich mal annehmen, dass Du mitten in der Pubertät steckst. Du bist also nicht allein mit Deinen Problemen. Bei mir ist es schon zu lange her, um aus eignener Erfahrung berichten zu können, aber ich habe einen Sohn, der ähnliche Probleme hatte. Lehrer waren plötzlich blöd, Mitschüler zum Teil zum unausstehlich und ein bemerkenswerter Leistungsabfall auch in dem Lieblingsfächern und dazu noch eine relative Null-Bock-Einstellung. Schwierige Situation! Als Eltern haben wir uns viel mit den Problemen auseinandergesetzt und mit unserem Sohn viele Gespräche geführt, ohne Druck auszuüben und in den Fächern, wo es eng wurde zur Nachhilfe gegriffen, Dort musste er dann hingehen, anfangs mit etwas Murren, aber als er gesehen hat, dass er damit weiter kommt,  hat er diese Hilfe gern angenommen, war also auch wieder gut motiviert. Kurzum, er hat auch in diesem schwierigen Jahr das Klassenziel erreicht, natürlich nicht sonderlich gut, aber ohne Ehrenrunde, was für uns aber auch kein Beinbruch gewesen wäre. So wie Du schreibst, wird das bei Dir jetzt alles nicht viel anders sein. Deshalb mein Vorschlag: Sprich mit Deinen Eltern, sag ihnen, was Dir fehlt und was Dich bedrückt und wo Du vielleicht nicht mehr allein weiter kommst oder Du Dich blockiert fühlst. Das Gespräch allein wird Dir möglicherweise schon helfen und dann würde ich schon auch in den kritischen Fächern auf Nachhilfe setzen. Das kann Dir nur weiterhelfen und wird Dich auch ein paar Leitplanken bieten, nicht in die Null-Bock-Stimmung abzugleiten, weil Du Dich aufraffen musst hinzugehen. Auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Erfolg, dass Du diese kritische Zeit gut überstehst.

Kannst du bitte mal erklären was du damit meinst: "Aber einige von ihnen... versuchen nicht bestehende Autorität herzustellen...".

Aber zu deiner Frage. Statt dich im Unterricht zu langeweilen und dadurch logischerweise müde zu werden, solltest du dich am Unterrichtsgeschehen beteiligen. Dann klappt's auch mit den mündlichen Noten.

Was ist dran unverständlich? Ich kenne die Antworten, aber melde mich nicht, weil ich damit große Schwierigkeiten habe. Deine Antwort ist nicht hilfreich

0

Junge ärgert mich und sagt mir dass er mich liebt (Was tun?)

Also, ich habe folgendes problem: es gibt da einen Jungen in meiner Klasse, der mir immer sagt, dass er mich liebt, und mir high five geben will, ich hab das immer ignoriert, weil ich ihn nicht mag, er raucht, mag kollegah und ist sozusagen der lauteste in meiner klasse, usw. Als ich ihm gesagt habe, dass ich es total uncool finde zu rauchen, hat er nur gelacht, und mich weiter geärgert. Leztens im unterricht hat er meinen Namen ganz oft auf ein papier geschrieben und herzchen gemalt. Als ich ihm gesagt hab, dasses total hobbylos ist was er macht, sagte er nur "du bist mein Hobby".Die Leherer sagen dass er leise sein soll, wenn er meinen Namen ruft, aber in den Pausen und vor Unterricht sind die ja nicht da...Ich weiss, dass er mich nicht liebt denn ich glaube kaum, dass sich so ein verliebter junge verhält, aber was soll ich dagegen tun dass er immer so zu mir ist?

ps: bin 14

...zur Frage

Darf die Schule ein Kind vom Unterricht befreien, weil die Eltern nicht zum Lehrergespräch erschienen sind?

Ein 14 jähriger wurde gegen die geltenden Schulregeln mit dem Handy auf dem Pausenhof erwischt. Dies geschah zum wiederholten mal. Er verweigerte jedoch die geforderte Herausgabe woraufhin die Eltern zu einem Gesprächstermin beim Schuldirektor geladen wurden. Dieser Termin konnte durch die Eltern aus beruflichen Gründen nicht wahrgenommen werden, jedoch wurde der Termin seitens der Eltern nicht abgesagt. Als Folge soll der Schüler vom Unterricht so lange befreit werden, bis die Eltern in der Schule erscheinen.

...zur Frage

Mit ADS durchs Abi?

Hallo zusammen, ich bin angehender Abiturient und werde dieses in den kommenden Monaten auch voraussichtlich bestehen. Jedoch erziele ich dabei nicht gewünschte Ergebnisse. Mir ist aufgefallen, dass ich extreme Ausdrucksschwierigkeiten habe, was sich vor allem in meinen Prüfungsfächern Deutsch und Englisch widerspiegelt. Während Klausuren immer mit gutem Gewissen abgeschlossen werden, ereilen mich immer häufiger nicht erwartete negative Ergebnisse bei der Offenbarung der Noten. Zudem ist mir meine mangelnde Konzentration und mein schwindendes Gedächtnis, meine Lustlosigkeit und Demotivation, aber auch meine Unordentlichkeit aufgefallen. Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass das Symptome für ein Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom sind. Mit Rückblick auf mein Schulleben kann ich dies auch nur bestätigen. Ich habe nie wirklich viel Zeit für Lernen verbracht, beziehungsweise habe ich mich immer schnell ablenken lassen. Trotzdem hab ich meine schulischen Prüfungen meistens mit befriedigend, oft gut und sehr selten mit sehr gut abgeschlossen. Nun meine Frage: Wenn ich jetzt noch einen Arzt aufsuche, dann würde mir dieser und dessen Therapie mir bis zum Abitur auch nicht helfen, da es ein sehr kurzer Zeitraum ist. Außerdem habe ich Angst, dass ich bei einer Bestätigung in Depression verfallen könnte. Ich bin mir unschlüssig über denn Sinn dieses "Abiturs"...

...zur Frage

Wir in der siebten Klasse haben einen Mitschüler der nicht aufpasst und nur Mist macht was kann man da tun?

Er beleidigt, Passt nicht auf,Wenn Ein Lehrer ihn versucht klar zu machen das er etwas schlechtes getan hat lacht er darüber und sagt das er es nicht war, Er sagt immer er will noch eine Chance um sich zu bessern aber tut es dann nicht, Er wird nicht gemobbt, er hat dementsprechend schlechte Noten bleibt aber auf dem Gymnasium,Das ganze geht schon seit Anbeginn der Weiterführenden so (2 Jahren) Das geht auch auf WhatsApp so

...zur Frage

Meine Lehrerin unterstellt mir was falsches und lügt?

Wir waren in einem Theaterstück und 10 Leute oder so kamen zu spat und haben deswegen eine Missbilligung bekommen. Doch ich war pünktlich da und in meiner Missbilligung stand, das ich angeblich die Sex Szenen des Theaters gefilmt hätte, weil ich mein Handy draußen hatte was jedoch überhaupt nicht stimmt. Wir haben Fotos von uns selber gemacht und die Lehrerin unterstellt mir nun, dass ich Fotos und Videos vom Theater gemacht hätte. Nur so nebenbei, die ganze Klasse ist unter 18 und es wurde keiner darüber informiert, dass es in diesem Stück auch Sex Szenen geben wird. Nun ist die Frage, darf sie sowas? Meine Eltern werden die Missbilligung nicht unterschreiben, was passiert dann? Und in der Missbilligung stand, das ich morgen nachsitzen muss mit den restlichen Schülern und einen Aufsatz über das komplett verwirrende, schlecht gespielte Stück schreiben muss. Was kann ich dagegen machen?

Update: Habe nachgesessen, den Aufsatz geschrieben und meine Eltern haben auch einen Brief geschrieben, dass sie mit der Missbilligung nicht einverstanden sind. Jedoch meint sie, dass diese unterschrieben werden muss. Die Direktorin halt natürlich zur Lehrerin, obwohl die Lehrerin eine Schülerin beleidigt hat auf dem Ausflug und es jeder gehört hat, sie nun jedoch lügt und meint, dass sie sowas nie gesagt hätte. Nun wiederum zu meiner Frage, was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Werden Schulnoten willkürlich verteilt?

Mir drängt sich mehr und mehr der Verdacht auf, dass gerade in den Grundschulen die Noten-Bandbreite ausgeschöpft wird, damit nicht so viele Anmeldungen für das Gymnasium eingehen und damit die Hauptschulen auch ausgefüllt werden. Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?