Schulpraktikum! Was erwartet mich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst nicht nervös zu sein. Sicher wirst Du kleinere Zuarbeiten machen dürfen, wie Brillen reinigen usw.  Sei aufmerksam und frage, was Du fragen möchtest.  Es kann ein sehr guter Start für eine Ausbildung sein.

Und, als kleiner Tipp: auch wenn es lästig erscheint, das Berichtsheft führst Du am besten täglich. Das sin 5 Minuten Zeit und Du musst später nicht lange überlegen.

Ich wünsche Dir viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Schulpraktikum ist anders. Bleib ruhig und warte ab. Man wird dir alles vor Ort erklären und dir jemanden zur Seite geben, der dich herumführt und dir entsprechende kleine Arbeiten gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dein Bereich wird in dieser Zeit hauptsächlich die Werkstatt sein. 

Du wirst vielleicht Bügel aus Acetat herstellen, Gläser per Hand und mit dem Automaten schleifen, Gläser in Fassungen setzen, löten,... Eben alles, was man in der Werkstatt so macht. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass du im Verkaufsraum Brillen putzen darfst und eventuell bei Verkaufsgesprächen zuhören kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SweetHardstyle
26.02.2016, 14:38

Oh, was ich noch vergessen habe: mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du Formscheiben feilen. (Meine Güte, wie habe ich das damals gehasst :) )

0

Meistens (bei mir 3 mal in Folge) kannst du dich darauf einlassen das du nur Arbeiten bekommst welche dir als völlig unsinnig und eher eine Art Knechtschaft vorkommen, aber da muss man für die Berufserfahrung eben durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
26.02.2016, 14:36

Dann hattest Du aber 3x Pech.  Und wir in unserem Büro auch :-( Wir hatten das nämlich umgekehrt.  "Wozu soll ich das machen? Ich brauch das nie wieder"  -  Wir haben diese Praktikanten dann einfach 8 Stunden in Ruhe gelassen......

1

Was möchtest Du wissen?