Schulpraktikum schon um 6:30 Beginn, erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie hättest Du es denn gerne? Beginn um 08:30 h - damit Du ausschlafen kannst?

Ein Praktikum ist doch nichts Anderes, als in das Berufsleben "hinein zu riechen", sich mit dem Berufsleben auseinander zu setzen und vertraut zu machen. Dazu gehört nun mal -je nach Arbeitgeber und Berufsart- ein frühes Aufstehen bzw. früher Arbeitsbeginn.

Hallo! Alles gesagt eigentlich! Ein Aspekt von Betriebspraktikum eben ist, in die Berufswelt hineinzuschnuppern und im Gegensatz zu den paradiesischen Zuständen der Schule den rauhen Kontrast zur realen Arbeitswelt zu erfahren. Da gibt es bekanntlich große Unterschiede. Wichtig für einen Jugendlichen ist, rechtzeitig sich damit im Zusammenhang mit der Berufwahl auseinanderzusetzen. Welche Rolle will ich tatsächlich mal später in meinem Beruf ausfüllen!

Viel Spaß und gute Erfahrungen

Liebe Grüße

Seelenfeuer

Klar, denn das ist ein Praktikum, also so etwas Ähnliches, wie eine "kurze" Ausbildung. Du musst genauso, wie jeder andere auch arbeiten. Na gut, also den ganzen Tag nicht, aber ich musste auch schon so früh anfangen. Viel Spaß

Es gelten folgende Regeln:

Jugendschutzgesetz:

  • Arbeitszeit höchstens 8 Std. täglich (40 Std. wöchentlich). Wenn es an einem Tag kürzer, dann kann an den anderen Tagen Verlängerung bis 8,5 Std. möglich

  • Keine Arbeit zwischen 20Uhr und 6 Uhr

  • Pausen: Arbeit > 6 Std. » 60 min. Pause

  • 5 Tage Woche

  • in KH und Pflegeheimen ist Wochenendarbeit erlaubt, aber Ausgleich und mind. 2 freie WE im Monat

  • Urlaub nach Alter

  • Keine gefährlichen arbeiten

  • Mind. 12 Std. zwischen Arbeitsende und Arbeitsbeginn

http://www.altenpflegeschueler.de/recht/arbeitsrecht.php

Ah also bei dem Gesetz da über mir steht zwischen 20 Uhr und 6 ... ???

(Nein ich würde nicht gerne ausschlafen ;) ich finde es ja cool früher aufzustehen als sonst wirklich aber mcih interessiert das halt..)

'also bei dem Gesetz da über mir'

Arbeitszeitregelungen für Jugendliche stehen im Jugendarbeitsschutzgesetz, nicht im Jugendschutzgesetz.

0

Liebe/r tweener,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Verena vom gutefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?