Schulpraktikum Faken, Rechtliche Probleme?

5 Antworten

Das würde richtig ärger geben. Auffliegen tuts ohnehin, weil du deiner Schule vor dem Praktikum deine Praktikumsstelle mitteilen musst. Ausserdem besuchen Lehrer die Praktikanten i.d.R. 1-2 Mal während des Praktikums. Abgesehen davon ist eine Praktikumsbescheinigung ohne Adresse, nur mit einer Handynummer und ohne Stempel absolut unglaubwürdig. Auch eine Fakeadresse macht es nicht besser, weil man es nur googlen müsste und sofort merkt, dass es die Firma unter der Anschrift nicht gibt.

Jo, Urkundenfälschung, das ist die Entscheidung der Schule ob sie dich anzeigen, ich denke nicht dass das passiert, aber mit Verweisen, Suspendierung oder im schlimmsten Fall Rauswurf (eher unwahrscheinlich!) musste wohl oder übel rechnen ---> Tus einfach nicht :D

Also bei uns (und bei einer Freundin, die auf 'ne andere Schule geht) war es so, dass unser Lehrer bei jedem mal vorbeigeschaut hat. Lass es lieber.

Was möchtest Du wissen?