Schulpraktikum Anlagen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich schreibe immer das hin:

Anlagen
1 Deckblatt
1 Lebenslauf
1 Kopie des letzten Schuljahreszeugnisses (Abschlusszeugnis Fachabitur)
1 Kopie des letzten Zwischenzeugnisses
1 Kopie der Teilnahmebescheinigung (...)
4 Kopien von sonstigen Zertifikaten



___________________________________
In der letzten Klammer habe ich den Firmennamen und den Ort hingeschrieben, bei dem ich das Praktikum gemacht habe. Das Praktikum ist für meinen Berufswunsch am wichtigsten, deshalb schreibe ich es extra hin. Alles andere - eher unwichtigere - habe ich im letzten Punkt zusammengefasst.

Ich finde es immer schöner, wenn man die Anlagen ausführlich hinschreibt. Wenn du allerdings zu wenig Platz hast, dann schreibe nur "Anlagen" oder kürze die Aufzählung etwas ab, z. B. mit nur einem Punkt "Zeugnisse".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es leider gegenläufige Meinungen.
In deinem Fall würde ich sie nicht auflisten, da es um ein Schulpraktikum geht und es daher sicher noch nicht viele Dokumente im Anhang geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da schreibst du nur Anlagen. Macht man heutzutage so. Finde ich auch unlogisch, weil man dann ja eigentlich sehen will, was da für Anlagen nun dran sind. Aber modern ist es, nur Anlagen zu schreiben.

 Habe ich so in einem Bewerbungstraining gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Anlagen wir machen das Thema gerade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur ANLAGEN....für jede Bewerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anlagen fett, ohne Doppelpunkt, keine Kommata, keine Leerzeilen (krieg ich hier irgendwie nicht hin), kein "und":

Anlagen

Lebenslauf

letztes Schulzeugnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTrueSherlock
26.09.2016, 14:06

Wenn du in der nächsten Zeile schreiben willst, dann drückst du einfach Shift + Enter
und du landest hier unten ^^

0

Du schreibst ja bestimmt schon im Text, was du alles beifügst.

Dann reicht es wenn du am Ende - nach Mit freundlichen Grüßen - Anlagen schreibst.

Dann noch eine kleine Bitte. Bitte schreibe nicht groß, denn Großschreiben bedeutet schreien und das ist bei GF nicht erwünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTrueSherlock
26.09.2016, 14:08

Danke für den letzten Satz :)

Aber wer nennt im Text schon alles, was man beifügt? Ich persönlich mache das gar nicht. Ich erwähne zwar die Praktika, die ich gemacht habe, aber weise nicht auf die Anlagen dabei hin. Und die Zeugnisse erwähne ich natürlich auch nicht im Text.

0

Was möchtest Du wissen?