Schulplatzt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, leicht wird es sicher nicht werden. Deine Noten sind ja recht gut, aber zwischen Realschule und Gymnasium liegen halt doch einige "Stufen".

Und jetzt in der Realschule bereits in Deutsch eine 4, pah, dass ist echt "gruselig". das "Schneeballprinzip".
Deine bislang erworbenen Noten wenigstens zu halten, wird schon eine große Aufgabe sein.
Die 4 auszubessern wird eine enorme Herausforderung. denn verstärkt kommt Grammatik, auch mit den lateinischen Bezeichnungen, ...

Beim techn. Gymnasium hast du dann noch verstärkt in den spezifischen Gegenständen ein sehr hohes Level zu erreichen.

Vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern Physik, Chemie, Technik und Mathematik, welche intensiver behandelt werden als auf dem allgemeinen Gymnasium.

Und die sind noch schwieriger als im normalen Gymn. Und "hängen" solltest du in keinem Fach, sonst hast du ein "Schneeballprinzip".

Schaffen eventuell schon, aber der Sprung nach einer Realschule ist schon "gewagt". Alleine bis zum Halbjahr im TG ist für "normale" Gymnasiasten schon eine harte Nuss. Die Anforderungen steigern sich dann noch. Bis eben zur Matura.

Ehe du es versuchst, würde ich mir gründlich überlegen, in welchen Bereich du in Zukunft arbeiten möchtest, ob nicht die Möglichkeit einer Lehre mit Matura besteht, bzw. wohin du wechseln könntest, wenn du es doch nicht schaffst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?