Schulplatzklage?

9 Antworten

Das Geld könnt ihr euch sparen, weil ihr keinen Erfolg haben werdet.

Wollen Eltern ihr Kind in eine Schule schicken, die in einem anderen Schulbezirk liegt, geht dies nur, wenn man die Schulbehörde überzeugt, dass ein Härtefall vorliegt (z.B. wenn der Schulweg zur zuständigen Schule viel länger und gefährlicher ist) oder wenn dies aus pädagogischen Gründen notwendig ist (z.B. ein Fach oder eine Sprache wird auf der Zuständigen Schule nicht angeboten). Ausnahmen werden aber leider nur selten zugelassen. Kommt eine Einigung mit der Schulbehörde nicht zustande, kann das Verwaltungsgericht angerufen werden.

Hat die Wunschschule das Kind nicht aufgenommen, weil die Kapazitäten für die Aufnahme aller angemeldeten Schüler nicht ausreichten, ist vorgesehen, dass das Kind an einer anderen Schule des gleichen Bildungsgangs aufgenommen wird.

TIPP

Bevor jedoch der Weg durch die Instanzen eingeschlagen wird, sollte zunächst das Gespräch mit der Schule gesucht werden.

https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/bildungswege/zuweisungsentscheidung.aspx

Also bei mir hat ein Arbeitskollege festgestellt, dass in der Schule in der seine Kinder waren die Lehrer ich sage mal durch diverse aktuelle Ereignisse überfordert waren. Letztlich konnten beide nicht einmal durchschnittliche Leistungen zum Ende der dritten Klasse vorweisen nicht einmal vernünftig lesen. Und nein, sie waren nicht faul, ich kenne sie.

Die Kinder wurden daraufhin bei der Oma angemeldet und gingen dort zur Schule. Das ging offenbar recht problemlos.

Dass es mit den weiterführenden Schulen noch geklappt hat lag an intensiver Nachhilfe und Förderung durch die Eltern. Ehrlich gesagt würde ich auch alles versuchen um meinen Kindern diesen Start so gut wie möglich zu geben.

Vielleicht kannst du ja sowas auch machen.

Meine Eltern haben ganz einfach eine Wohnung in der Stadt angemietet, wo wir zu Schule gehen sollten und einer von beiden ist auf dem Blatt Papier mit uns Kids da hin gezogen. Ich bin nicht sicher, ob das heute noch ginge, da sich da, meines Wissens nach, einiges im Melde-Bereich geändert hat. Bei uns hat es in jedem Fall geklappt. Vielleicht wäre das billiger als eine Klage. Auch mit Rechtschutzversicherung. 

Auf der anderen Seite: warum wollt ihr denn, dass euer Kind nicht auf die zugewiesene Schule geht?

Wie würdet ihr eine "WhatsappGruppe" nennen, in der es um Psychologie geht?

Also ein Name, der proffesionell klingt oder Aufmerksamkeit erregt. (Max. 25 Buchstaben). Fällt euch etwas ein?

...zur Frage

Hausverbot gegen Kind im Jugendzentrum aufheben obwohl er noch ein Näheresverbot gegen Mädchen am Hals hat was da oft ist ja oder nein?

Es geht um den jüngeren meiner 2 Neffen. Er war leider bis vor einiger Zeit ein richtiges Problemkind und hat mit 10-11 immer ein damals 9 Jähriges Mädchen fertig gemacht und zwar so richtig. Ich habe ihm daraufhin Hausverbot in dem Jugendzentrum gegeben wo ich ab und zu neben meinem Erzieherjob ehrenamt anwesend bin und auch Hausrecht habe. Es kam dann so weit dass die Mutter dieses Mädchen gegen ihn ein Näherungsverbot von 100m erwirkt wobei ich bezweifel das sowas gegen Kind überhaupt legal ist

Jetzt ist er mitlerweile 12 und hat sich total geändert er mobbt niemandem mehr und ist ein richtig lieber Junge geworden und ihm tut das Leid was er damals getan hat. Deswegen möchte ich das Hausverbot im Jugendzentrum wieder aufheben weil da auch viele seiner jetzigen Freunde oft sind und er nicht länger außen vor sein soll

Problem ist das Mädchen wohnt keine 50 Meter weit weg und spielt auch oft selbst in dem Jugendzentrum. Nun ist er aber erst 12 wenn er das Näherungsverbot zufällig bricht weil sie zufällig anwesend ist kann ihm eigentlich nichts passieren als unter 14 Jähriger und meiner Meinung nach kann es auch nicht sein dass ein Kind in einem kleinen Dorf seine ganze Jugend lang aufpassen muss jemand anderem nicht über den weg zu laufen

Meint ihr ich kann das machen ich hebe das Hausverbot auf und toleriere ihn dort sprich ich greife nicht wenn er und sie zufällig am selben Ort natürlich nur solange er sie in Ruhe lässt wo ich aber keine Sorgen mehr habe. Es ist ein offenes Jugendzentrum daher habe ich keine Aufsichtspflichten zu erfüllen jede Aufsicht die ich leiste ist absolut freiwillig ich habe keine rechtliche Verantwortung. Mit der Mutter von dem Mädchen reden macht kein Sinn habe ich versucht die ist stur

Ich will ihn nicht länger ausschließen er ist immerhin mein Neffe und hat sich auch wirklich total geändert im Vergleich zu früher

...zur Frage

Fragen zum Bauchnabelpiercing - Bitte helfen

Hallo ich bin 17 und überlege, ob ich mir ein Bauchnabelpiercing stechen lasse. Die Einverständiniserklärung meiner Eltern habe ich bereits. NUr habe ich da einige Bedenken bzw. Fragen .. Ich weiß jetzt schon, dass ich dieses Piercing nicht für immer tragen werde, da ich der Meinung bin, dass irgendwann das ALter kommt, in dem so ein Piercing einfach nicht mehr passt. Deswegen mache ich mir Sorgen, dass dieses Loch sichtbar und groß da bleiben wird. Durch google konnte ich einige Bilder finden, nur beruhigen die mich nicht wirklich. Wird das Loch, so nach 10 Jahren, groß und sichtbar da sein? (besteht noch die Chance, dass es zuwächst - nein oder?) oder sieht man das Loch (ohne Piercing) gleich auf dem ersten Blick?

Oder wenn ich schwanger sein sollte, wie wird das Piercing dann sein? Kann es reißen oder rauswachsen oder dem Kind schaden? Manchmal ''ploppt'' der Bauchnabel ja so, hat das Wirkungen auf das Piercing?

Ich weiß, dass es kein Tattoo ist, aber ich stelle mir diese Fragen trotzdem. Habt ihr noch Tipp's bzw Dinge, auf die ich achten müsste? Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Wurde die Schülerakte meiner Tochter bereinigt?

Meine Tochter wurde vor zwei Jahren eingeschult, mit der Empfehlung des Schularztes, auf Erstellung eines sonderpädagogischen Gutachtens und dementsprechender Förderung. beides wurde nicht eingehalten.

Meiner Tochter gin es im laufe des Schuljahres pschisch immer schlechter. Gepräche mit den Lehrern verliefen im Sande. Auch als Schulpsychologe und Sozialpädagogin zu Gesprächen dazugeholt wurden, sah die Schule die Not meiner Tochter nicht.

Ich beantragte die Erstellung eines Sonderpädagogischen Gutachtens, dann einen Schulbegleiter und danach einen Schulwechsel. Alles wurde abgelehnt.

Meine Tochter wurde immer kranker und lief nur noch wie ein Zomby durch die Gegend. Nachdem ich dann eine wiederholung der 1. Klasse beantragte und meine Tochter auch noch Hörgeräte bekam, war das für die Schule zuviel. Ich wurde beim Jugendamt wegen Kindeswohlgefährdung angezeigt. Ich würde mein Kind krank reden.

Das Jugendamt schickte uns zur Begutachtung der Interaktion zwischen Mutter und Kind ins Werner-Otto-Institut. Nach einer Woche bekam das Jugendamt Bescheid, dass keine Kindeswohlgefährdung meinerseits vorliege. Nach 8 Wochen Diagnostik kam heraus, dass meine Tochter unter anderem eine Lernbehinderung, eine starke Dyskalkulie, eine chronische Belastung und Herabsetzung des Selbstwertgefühls durch Misserfolgserleben in der Schule und vieles Andere.

Nun zu meiner Frage: Mein Anwalt holte sich Akteneinsicht in der Schule. Diese war jedoch fast leer.

Hätten da aber nicht die ganzen Schreiben der Behörden (In Kopie von den Behörden an die Schule gesandt), und zumindest eine Aktennotitz über die Anzeige gegen mich dort zu finden sein?

Wurde die Akte bereinigt?

Und was kann ich dagegen tun?

LG Franca

...zur Frage

Ausländische Rechtsschutzversicherung für Familien Visum und Nationalität?

Man versucht am besten, die Gesetze zu folgen. Manche Situationen kommen immer wieder in den Leben, die Stress machen. In Bezug auf Arbeit oder in Bezug auf Miete usw. Wenn man weiß, dass er tut alles richtig und nichts ist gegen irgend ein Gesetz. Für dieses braucht man Informationen. Gibt es irgendeine Art von Versicherung, wo man Fragen zu eine/Einer Rechtsanwältin / Rechtsanwalt in Bezug auf Visum für Deutschland, Familienmitglieder Visum, Beantragung Nationalität usw. fragen kann? Wenn man nicht weiß, wo und wie, dann wo eine Möglichkeit gibt die Fragen zu eine/n Rechtsanwältin/Rechtsanwalt fragen könnte? Vielen Dank im Voraus! English: Actually I am looking a kind of insurance, where it is possible to ask the question regarding, visa, nationality etc. (if and when there is such situation in the life) I have heard that in other case the lawyers take 300 to 400 Euro just for first meeting / even for a single question. I have a question please: Is there any such kind of insurance? Or any solution for such situations which is not so expensive. Thanks a lot!

...zur Frage

Wozu lernt man das alles?!

Ich gehe jeden Tag in die Schule und sitze dort bis nachmittags fest um dann, sobald ich zuhause bin, weiter zu lernen und ich frage mich wozu ich später Gedichte aus der Nachkriegszeit analysieren können muss, wieso ich wissen muss wie und wann man die h-Methode anwendet oder wieso die Reaktionsgeschwindigkeit von Enzymen bei Erhitzung steigt, wenn ich nichts in diesen Bereichen später machen möchte. Ich weiß, das gehört zur Allgemeinbildung, aber wieso gilt man nur als gebildet wenn man etwas weiß was sowieso niemand benötigt. Macht es nicht mehr sich von den wichtigen Dingen mehr zu wissen als von den Unwichtigen? Das ist eine ernst gemeinte Frage, also bitte nur ernste gemeinte Antworten.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?