SCHULPFLICHT ÜBERBRÜCKEN?

2 Antworten

Ist es erlaubt die schule jetzt noch im ersten halbjahr abzubrechen

Nein

10 Jahre Vollzeitschulpflicht (bei G8-Gymnasien 9 Jahre), danach Berufsschulpflicht für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis bis zum Ende des Schuljahres, in dem der Schüler 18 Jahre alt wird (§§ 37,38 SchulG NRW)

http://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_%28Deutschland%29#Dauer_der_Schulpflicht.2C.C3.9CbersichtBundesl.C3.A4nder

Aber ich habe auf vielen seiten gelesen dass falls eine andere berufliche tätigkeit stattfindet, ein abbruch der schule erfolgen kann bis zur berufsschule, weil ich ja meine schulpflicht (realschule) eigentlich schon erfüllt habe? :(

0
@Maria334560
für Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis bis zum Ende des Schuljahres, in dem der Schüler 18 Jahre alt wird
0

habe nicht sehr viel Ahnung , nur das INSGESAMT (!) 9 oder 10 Schuljahr gemacht haben musst. Wenn Du das zB 8. Schuljahr 3x hättest widerholen müssen, würde dies auch als drei absolvierte Jahre gelten.

Außerdem KÖNNTE es sein, das mit 16 Jahren so wie so keine Schulpflicht mehr besteht , aber das weiß ich nicht genau ...

Ich geh nicht zur Schule und habe keine Ausbildung. Bin ich noch schulpflichtig?

Hallo ich bin 17 Jahre alt hab mein Hauptschulabschluss gemacht dann ging ich auf einer 2 jährigen Berufsschule musste aber nach dem ersten gehen notentechnisch. Jetzt war ich in der 10ten hab mich aber abgemeldet und will ein FSJ machen und in der Zeit Ausbildung suchen. Bin ich immer noch schulpflichtig? Mache zurzeit gar nichts.

...zur Frage

Das Gefühl von völliger Perspektivlosigkeit - was könnt ihr mir raten?

Hallo zusammen, um mein Problem zu verstehen, muss ich quasi mit meinem Lebenslauf anfangen.

2007 habe ich meinen Realschulabschluss mit Qualifikation fürs Gymnasium bekommen. Danach bin ich zur Berufsschule und habe dort mein Fachabitur (Fachhoschulreife) im Bereich Automatisierungstechnik gemacht. Alle Abschlüsse waren höchstens durschnittlich gut.

Nach dem Fachabi musste ich noch ein Praktikum machen um die Erlaubnis zu erlangen, an einer Fachhochschule zu studieren. Als dies erledigt war begann ich auch sofort mit einem Elektrotechnikstudium ohne mich vorher großartig zu erkundigen. Ich hatte das Gefühl, dass mir dieses Fach gut liegt.

Nach den ersten 2 Semestern merkte ich wie schwer das alles für mich war, doch anstatt früh auszusteigen um etwas anderes zu machen, habe ich weiter studiert. Das führte dazu das meine Motivation, aufgrung nicht bestandener Prüfungen, immer weiter in den Keller ging. Das Handtuch zu schmeißen kam für mich trotzdem nicht in Frage. Vielleicht lag das auch daran, dass ich mir nicht die Blöße vor Eltern, Freundin und Freunden (fast alle studieren) geben wollte.

Letztentlich hat mich das alles so fertig gemacht, dass ich kaum noch zur Uni gegangen bin. Nach dem 4. Semester kam dann der break und ich hab alles aufeinmal beendet, da ich mich schon fast depressiv fühlte.

Ohne wirklich zu wissen wie es weitergeht, habe ich mich sofort wieder eingeschrieben. Diesmal ist es Wirtschaftsingenieurwesen an der gleichen Fachhochschule. Bis jetzt hat mir der Anfang eigentlich ganz gut gefallen, doch nun stehen die Klausuren vor der Tür.

Mir fällt es unglaublich schwer zu lernen - ich fühl mich schon fast traumatisiert durch das ET Studium. Ich kann wohl behaupten das ich nicht dumm bin, aber es ist trotzdem sehr sehr schwer für mich Lernstoff zu vertiefen und wiederzugeben. In der Schulzeit war das für mich deutlich einfacher.

Jedenfalls habe ich gerade, beim Lernen für die nächste Klausur, mir das Prüfungsergebniss der bereits geschriebenen Klausur angesehen. Und zack, durchgefallen.

Das kann doch alles nicht wahr sein. Das zieht mich jetzt wieder unglaublich runter und erinnert mich an das vorherige Studium. Ich fang wieder an, an all meinen Entscheidungen zu zweifeln. Aber was soll ich sonst tun? Ich bin jetzt 22 Jahre alt und werde dieses Jahr noch 23. Und alles was ich vorweisen kann ist ein popliges Fachabitur was sowieso keine Sau interessiert. Ich kann doch jetzt nicht auch noch diesses Studium aufgeben?! Ich wüsste nichtmals was ich dann machen soll, für eine Ausbildung ist es doch fast zu spät! Und wenn es noch klappen würde, wüsste ich nichtmal was für eine. Und eigentlich möchte ich auch keine machen. Ich wäre lieber höher qualifiziert.

Ich fühl mich einfach unglaublich perspektivlos. Ich weiß, es geht vielen deutlich schlechter, aber was würdet ihr mir raten? Ich wäre sehr froh über jeden Rat und Tip!!

Danke im vorraus!

...zur Frage

Schulpflicht mit Praktikum umgehen?

Hallo liebe Gutefrage.net Community, Ich besuche grade ein Berufskolleg in NRW und bin dort im ersten Jahr meines Fachabiturs. Mein Problem ist dass ich mir den Beruf den ich ausgesucht habe ganz anders vorgestellt habe und sehr unzufrieden mit diesem bin. Deswegen will ich die Schule abbrechen. Da ich 2018 eine Ausbildung als Krankenpfleger machen möchte und noch nicht volljährig bin, wollte ich mal fragen ob ich bis dahin mit Praktika oder ähnlichem in dem Bereich die Schulpflicht überbrücken/umgehen kann. Falls es jemanden interessiert das Krankenhaus meiner Wahl ist sehr unterbesetzt und somit wäre ein Ausbildungsplatz so gut wie garantiert. Und nein, bevor jemand es sagt, ich werde mein Fachabitur hier auf gar keinen Fall beenden.

MFG

...zur Frage

Abmeldung v. Schule, trotz Schulpflicht, aber Praktikumsplatz als Übergang, vor Ausbildung -möglich?

Hallo,

ich besuche derzeit die gymnasiale Oberstufe und habe mich entschlossen mit der Schule aufzuhören, ich habe einfach keine Lust mehr auf die ganze Lernerei etc. Ich habe einen mittleren Bildungsabschluss (FOR-Q) und bin noch 17 Jahre (noch 4 Monate), daher also noch schulpflichtig, wenn ich kein Ausbildungverhältnis vorweisen kann.

Ich habe allerdings die Möglichkeit in meinem Wunschbetrieb ab Sofort ein Praktikum zu machen und mit hoher Wahrscheinlichkeit ab dem 1.8 auch eine Ausbildung zu beginnen.

Ich wollte jetzt wissen, ob ich mich von der Schule abmelden kann, wenn ich vorweise ein Praktikum zu machen, bis ich 18 bin und meine Schulpflicht erfüllt habe?

Bundesland ist NRW. Danke im Voraus

...zur Frage

Ausbildungsbeginn 1.9 berufsschule?

Ich beginne eine Ausbildung ab dem 1.9 allerdings ist das ein Samstag also wird es der 3.9 sein.

Doch die Sommerferien sind ab dem 28.8 zu Ende also an einem Mittwoch beginnt dann die Schule.

Allerdings beginnt meine Ausbildung erst am Montag der danach kommt.

Bin ich jetzt gezwungen aufgrund der Schulpflicht (bin unter 18) dann den Mittwoch Donnerstag und Freitag zu der Berufsschule zu gehen an der ich auch während der Ausbildung gehen werde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?