Schulpflicht in NRW-Religionsunterricht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Gesetzesabschnitt habe ich nicht parat, aber ja, du bist verpflichtet, eins von beiden zu machen. Religionsunterricht kann man dir aufgrund der Konfesszionsfreiheit nicht vorschreiben, aber als Alternative MUSST du Praktische Philosophie wählen. An einigen wenigen Schulen gibt es als Alternative auch so etwas wie einen Islam-Unterricht oder ähnliche Alternativen, je nach Lehrerverfügbarkeit und Angebot.Abwählen kannst du Relgion bzw. Philosophie erst ab der 13 und dann auch nur, wenn du nach der Abwahl noch genügend Fächer hast, um zum Abitur zugelassen zu werden.

ich denke schon. habe jetzt nicht den gesetzesabschnitt aber die PP ist ja dafür da, um für die, für die es keinen entsprechenden reliunterricht gibt, einen ersatz zu bieten. und eines dieser unterrichtsfächer musst du halt haben, genauso wie du englisch, mathe etc haben musst.

BlindPrO 14.06.2011, 00:47

das denke ich auch, bräuchte aber, trotzdem einen gesetzauszug, wenn möglich.

0

ich denke, religion oder ethik o.ä. ist in jedem bundesland pflicht....

wo ist das problem...? ist man nicht gläubig, belegt man das nicht so einseitig ausgerichtete ethikfach... dümmer macht es nicht grade.

  1. Ja. man muss nicht religion nehmen, falls philosophie angeboten wird, musst du aber das wählen in der mittelstufe. in der oberstufe ist das eh alles anders

  2. nein. bin ich dein anwalt oder was?

ab 14 kann man religion abwählen bei pp keine ahnung sorry

Was möchtest Du wissen?