Schulpflicht bis man 18 ist oder nur 10 Jahre?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

BEides   gilt  aber wen du  10 jahre  voll hast entscheidest du ob du zb eine ausbildung  machst wen du diese dan direkt machst   gehst du einfach nur zur berufschule weil es zur Ausbildung gehört.!Wen du zb arbeitslos bist must du in die berufschule bis du 18 bist   und da siztz man meistesn nur seine zeit ab bis 18!

Wen du in einem praktikum bist dan must du  nicht zur berufschule erts danach abe rnur wen du keine ausbildung dan bekommen hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schulpflicht geht 10 Jahre ja, danach folgt aber in den meisten Bundesländern bis 18 (wenige auch bis21) die Berufsschulpflicht. Was bedeudet entweder findet man eine Ausbildung nach der Schulzeit, besucht eine weiterführende Schule, ein Berufsvorbereitungsjahr oder versucht alternativ ein BFD oder FSJ zu bekommen. Normales Praktikum ist nicht möglich. Arbeit auch nicht, es sei denn man macht neben der Berufsschule einen MiniJob.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wizzy301111
11.07.2017, 18:58

Zählt dazu auch zB ein Praktikum ? Und ich bin nach den 10 Jahren nicht zwingend verpflichtet weiterhin ne Schule zu besuchen ?

0

mit 18 bist du volljährig, willst du alles schmeissen und immer der sein, der als Erstes gekündigt wird?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tag.

Schulpflicht ist soweit ich weiß bis Klasse 9. Danach, da man ja die Berufsreife abgeschlossen hat, oder im Schlimmsten falle rausfliegt, muss man nicht mehr zur Schule. Real und Abitur ist so gesagt freiwillig und hängt von der schulischen Leistung ab. 

Gruß ValU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?