Schullärm

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

neunte Klasse Realschule... also sind die Störer über 14.

und die sind so doof und hetzen auf Facebook?

ALLES ausdrucken und speichern. Nach einiger zeit (1 Woche bis 10 tage) alles ausdrucken, damit wieder zum Konrektor und sich wegen Mobbing durch die Störenfriede massiv beschweren. Dann bekommen die gleich noch mal Nachschlag.

Sind es ev. sogar Beleidigungen?

dann mit den Eltern zur Polizei und Strafanzeige wegen Beleidigung und Stalking, denn hetze auf FB ist auch Stalking. Stalking und Beleidigung ist beides strafbar.

und weil die Störenfriede über 14 sind, wird auch ermittelt und ggf vorm Jugendgericht verhandelt.

Lass dir NIX gefallen und schiess jedes mal zurück.

Der Konrektor hat Fürsorgepflicht und muss zum einen gewährleisten, dass man lernen kann und zum anderen muss er euch vor Mobbing schützen.

Und Justitia wird auch aktiv, weil es sich um einen Straftatbestand handelt.

Wenn deine Eltern rechtsschutzversichert sind, liesse sich sogar eine zivilrechltiche Klage auf Schmerzensgeld denken wegen der "Dauerkopfschmerzen" durch den Lärm.

Glaub mir, wenn du die unablässig beharkst, dann geben die irgendwann Ruhe. Denn....alle diese Maßnahmen gehen ja auch an deren Eltern und das Jugendamt erfährt ebenfalls davon. Die Lärmkids bekommen so richtig Stress mit der zeit. Die Eltern werden motzen, das Jugendamt wird mit denen reden und das Jugendgericht verdonnert die zu Sozialstunden... deren Anwälte werden die auch drauf hinweisen, dass eine Verurteilung dann im Führungszeugnis erscheint... und das 1 jahr vor Schulabschluss und den lehrstellenbewerbugnen, wo man ein sauberes FZ haben sollte... glaub mir, die sind bald ganz zahm.

Halte durch, wehr dich... nach Schulabschluss siehst du die I.dioten eh nicht weider!

und den mitlästernden Mitschülern die kalte Schulter zeigen. Dein Kommentar dazu sollte so lauten:

ICH bin auf der Schule, um etwas zu lernen, es geht um MEINE Zukunft und um MEINEN guten Schulabschluß! Das und meine Gesundheit lasse ich mir nicht von unbelehrbaren Kindsköpfen kaputt machen. Und deren erpressbares Opfer bin ich auch nicht! Wer nicht hören will, muss eben fühlen.

Wenn die wirklich jeden Tag so laut sind, dass sich niemand mehr konzentrieren kann, dann kann ich verstehen, dass du mit deiner Freundin zum Konrektor gegangen bist und dich dort beschwert hast und ich würde es aus diesen gründen auch nicht unbedingt als petzen bezeichnen.

nein das war kein petzten, und ich hätte dasselbe getan.Diese indioten und die hetzerei in fb kann dir total egal sein hauptsache es ist ruhe und ihr könnt lernen

Naja also ''Ürgendwie'' ein wenig.

Da kannst du nicht viel tun, dumme Menschen reagieren auf Zurechtweisung nun mal mit Agression. Was kümmert es dich Na du eine Petze bist, die anderen bei FB sind lästernde Tratschweiber die rum heulen weil sie Scheiße gebaut haben und nun doch tatsächlich die Konsequenzen tragen müssen.

Was möchtest Du wissen?