Schulisches Problem bezüglich der Leistungskurse im Kurssystem

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man mündlich gut ist kommt man heutzutage überall gut durch-leider zum Leidwesen für Schüterne die haben nämlich keinen Ausgleich für schlechte schriftliche Noten.

Übertreib das Lernen nicht und mach Dir keinen Kopf. Es ist normal wenn man beim neuen Text 4-5 Vokabeln nicht versteht sonst wäre der Text ja nicht neu. Man liest ja um zu Lernen nicht um zu Können.

Allerdings hätte ich das mit dem Deutschlehrer in jedem Fall aufgeklärt mit dem Rückhalt der Klasse Du meldest Dich und er meint Du machst nicht mit das geht ja gar nicht, der hat Probleme der Lehrer und da musst Du Dich schon wehren . Direktor usw. Schulamt aber nun ja egal.

Wegen dem Lehrer hätte ich auf keinen Fall kein Deutsch genommen soviel Vorweg. Es wird immer wieder Menschen in Deinem Leben geben die Dich ärgern mobben und so weiter und gegen Dich arbeiten. Das lässt man sich überhaupt gar nicht bieten. In jungen Jahren wechselt man dann usw. nimmt Englisch statt Deutsch aber damit wirst Du Dir selbst nicht gerecht. Also von Anfang an auch als junger Mensch: Es werden weder Ungerechtigkeiten noch Unwahrheiten geduldet. ! Rauf auf die Barrikaden! Mach es öffentlich!! Es geht um Dich und Dein Leben. Du magst Deutsch also mach es auch. Der Lehrer hat ein Problem und nicht Du.

Hättest Du nicht schon in der 11 deine beiden LKs wählen müssen ? Auf welcher Schulform bist Du denn ? Machst Du erst nach der 13 dein Abitur ? Das wäre z.B. der Fall auf einer Gesamtschule oder auf einem Berufskolleg. Wenn Du Journalistin werden willst, ist ein LK Deutsch schon ziemlich wichtig. Es gibt bestimmt noch einen Parallelkurs, in den Du überwechseln kannst, mit einem Lehrer, der nichts gegen Dich hat. Wi ist das möglich, dass Deine mündliche Beteiligung in Englisch so gut ist und in Deutsch so schlecht ? Du brauchst einen neuen Deutsch - lehrer, dann kannst Du die LK - Kombination deutsch / Mathe nehmen. Aber Englisch müsstest Du auf jeden Fall als Grundkurs belegen. Du musst also in Englisch Deine gute Mitarbeit beibehalten und Dich auf die Klausuren so vorbereiten, dass Du eine Chance auf eine schriftliche 4 hast. Die Idee mit den Kurzgeschichten ist nicht schlecht. Du müsstest nur eine Ausgabe zur Verfügung haben, in der es Vokabelhilfen gibt. Dann erweiterst Du dadurch gleichzeitig auch Deine Vokabelbasis, und das ist sehr wichtig für Dich ! Du musst nicht denken, wenn Du Englisch in den Grundkurs-Bereich abwählen kannst, dass Du dann nichts mehr für Englisch tun brauchst !

Hey,

Mathe ist auch mein absolutes Lieblingsfach, in Deutsch und Englisch steh ich auf 2. Ich komme nach den Ferien in die zehnte Klasse und in Englisch denke ich ähnlich wie du. Allerdings ist es bei mit umgekehrt: dir Arbeiten sind immer gut, mündlich versage ich da ich nicht gut Englisch reden kann. Allerdings kann ich dir die Grammatik erklären, wenn du möchtest :)

Nun zu Deutsch. Oh man, in den Arbeiten bin ich grottig. Mit Glück schreib ich was besseres als 3, Es ist meistens im 3er, seltener im Viererbereich weil ich einfach nicht gut schreiben kann. Mit den Klausuren würde ich mal zum Schulleiter gehen, so etwas brauchst du nicht dulden. Heutzutage ist es leider oft so, dass die Lehrer nach Sympathie bewerten - weißt du denn, warum er dich nicht leiden kann?

Und kannst du beweisen, dass dein Lehrer dich mündlich schlechter bewertet? Ich denke, du bist wesentlich besser :)
Solang ein Lehrer seine Bewertung nicht angemessen begründen kann, ist sie "falsch". Vielleicht kann deine alte Lehrerin da etwas machen, frag sie mal :)

Nun zum Englischlernen. Deine Einstellung ist die falsche. Versuche es weiter, wenn kein Erfolg sichtbar ist dann suche dir bitte Nachhilfe. Das habe ich in Latein auch gemacht und hab mich radikal verbessert! :)

Viel Glück, bei Fragen melde dich einfach :)

LG ShD

Mathe ist dein absolutes Lieblingsfach, aber du möchtest journalistisch tätig sein? Planst du vorher Mathematik zu studieren und dann in Fachmagazinen über Topologie zu schwallen oder wie kann man sich das vorstellen? Wenn du Fünfen und sogar Sechsen in Deutsch schreibst, in Mathe jedoch deutlich besser bist, warum dann keine Laufbahn in Richtung Ingenieurswesen später einschlagen oder gar Mathematik pur? Das sei jetzt mal so in den Raum geworfen, auch wenn das nichts an deinem Problem ändert. Jedoch wüsste ich auch nicht, wie wir dir hier helfen könnten. Möchtest du den verbalen Tritt in den Hintern hören, damit du anfängst Vokabeln zu lernen oder wolltest du einfach mal dein Leid klagen? So wie ich das richtig verstanden habe - und ich neige dazu, solche Texte zu überfliegen - hast du dich bereits für Mathe und Englisch entschieden, sodass da nicht mehr viel Spielraum ist. Daher: Lern Englisch - das wirst du auch später noch brauchen bei Vorlesungen, im Job oder im Ausland.

Gruß

Wenn du sagst, dass du in Englisch schlecht bist und später Journalistin werden willst, dann würde ich dir stark zum Deutsch LK raten. Geh am besten mal zum Organisator der Stundenpläne, vielleicht hast du Glück.

Und das mit dem Lehrer sollte man doch in den Griff kriegen. Aktiviere mal ein wenig die Zivilcourage deiner Mitschüler oder geh mit einer Mitschülerin oder einem Mitschüler zum Direktor, vielleicht kommt ja ein Gespräch unter 8 Augen mit dem Lehrer, dem Direktor, dir und deinem Mitschüler raus. Dabei wäre es wichtig, einen Mitschüler dabeizuhaben, weil der Lehrer sonst alles abstreiten könnte.

Was möchtest Du wissen?