Schulisches Praktikum trotz sozialer Phobie?

1 Antwort

Hallo :)

Sosial Phobie... Das ist natürlich sehr schwer damit umzugehen. Aber sie haben sich getraust hier im Internet nach ein Rat zufragen. Das ist auch sehr mutig, ich glaube das in Ihnen sicher ein Soziales Mensch drin ist.

Glauben Sie mir, es ist nicht schlimm in der Gesellschaft zuleben. Klar, man begegnet verschiedenen Leute, mit unterschiedlichen Meinungen und Persönlichkeiten. Und das ist auch sehr interessant, am besten denken sie nur an die Erfahrung die sie in der Praktikum sammeln können. Bleibt freundlich und aufmerksam, das schaffen sie sicher :) schließlich haben sie ja im Internet nach Rat gefragt, und das ist auch eine sehr Mutige Schritt.

Mit dem Phobie zu arbeiten ist es sehr schwer, das müssen sie sich mit jemanden darüber besprechen. Man kann zu Lehre/rin gehen und diese nach ein Rat fragen. Am besten zu den Lehrer oder Lehrerin, die sie vertrauen können. Die Lehrern helfen gerne die Schülern, und sie geben eine bessere Rat als ich Ihnen gerade gebe. Fragen Sie Ihren vertrautes Lehrer oder Lehrerin ob sie, Ihnen hilft. Wenn es für sie schwer fällt, gibt es ja in der Schule sicher eine Schulsozialarbeit. Die unterstützen gerne. Vorallem wird die Gespräche nur unter ihnen, statt gefunden. Keiner wird davon nicht erfahren.

Passen sie auf sich auf und viel Erfolg.  Mit freundlichen grüßen.

Glauben Sie sie an sich selbst, versuchen Sie:) 

Ps: falls hier viele Rechtschreibfehler von mir drin ist..... gebe ich, den schuld an meine Rechtschreibprogramm. 

Was möchtest Du wissen?