Schulischer Unfall mit Tipex

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das landet wohl bei deiner Haftpflichtversicherung - bzw. bei der von deinen Eltern, bei welcher du mit-versichert bist.

Eine neue Jacke wegen eines Tipp-Ex Flecks? Gehts noch?

Kauf ihr diesen Fleckentferner

http://www.avivamed.de/drogerie_plus/haushalt/waeschepflege/fleckenbehandlung/dr_beckmann_fleckenteufel_buero_heimwerken_50_ml_p:4711.html?gclid=CPe6vYvP9cMCFcXItAodtmkAbg

Ideal für Flecken von: Deckweiß, Druckerpatrone/-tinte (außer schwarzer), Etiketten(reste), Farbe (Abtön-, Abdeck-, Acryl-, Holzschutz-/Lasur-, Lack-, Stempel-, Wandfarben, Windowcolor), Gummilösung, Kaugummi, Klebstoff (lösemittelhaltig), Nagellack, Tipp-Ex.

Du kannst ihr auch anbieten die Jacke für sie zu reinigen.

Thomas720 22.02.2015, 14:11

wenn ich den Link anklicke kommt nichts.. aber ich hab ihr auch schon gezeigt das man das mit Fleckenreinigern wegbekommen kann aber darauf geht sie nicht ein

0
Panazee 22.02.2015, 15:50
@Thomas720

OK. Der geht wirklich nicht.

Hier der richtige Link:

http://www.dr-beckmann.de/fleckentfernung/spezial-fleckenteufel/buero-heimwerken/

Wenn sie auf dein Angebot mit dem Fleckenmittel überhaupt nicht eingeht, dann musst du ihr auch keine neue Jacke kaufen.

Sie hat ein Recht darauf, dass du den Fleck entfernst und erst wenn das nicht gelingt hat sie einen Anspruch auf eine neue Jacke, aber von vorneherein die Lösung mit dem Fleckenmittel aus zu schließen geht nicht.

1

Das kann man doch bestimmt auf anderen Wegen regeln? Muss man denn immer gleich mit Anzeigen drohen und Versicherungen reinziehen. Aber wenn ihrs lieber auf unangenehmen Wegen machen wollt: Haftpflicht macht's in der Regel. Wenn's aber nicht nachgewiesen werden kann, dass es unabsichtlich war, musst es selbst zahlen.

Thomas720 22.02.2015, 14:08

naja die "betroffene" meint das sie es in die Reinigung gebracht hat und wenn es nicht raus geht müssen wir die Jacke zahlen,ich habe ihr auch Videos gezeigt wie man solche Tipex flecken entfernen kann aber darauf ist sie nicht eingegangen. Außerdem hab ich Zeugen die das bestätigen können das das keine Absicht war.

0
Panazee 22.02.2015, 14:10
@Thomas720

Wenn das Absicht gesesen wäre, dann würde man nicht nur über eine Versicherung reden, sondern über eine Straftat, nämlich die der Sachbeschädigung.

0

Hallo,

den Vorgang der eigenen Haftpflichtversicherung melden und ggf. Beleg übe die Kosten der Jacke beifügen. Die Versicherung kümmert sich dann um die Erstattung des entstandenen Schadens und um die Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Die Schülerunfallversicherung ist nur für Körperschäden und ggf. Schäden an Seh-/Hörhilfen, Rollstühlen etc. zuständig.

Gruß

RHW

die versicherung de rshcule hat damit nichts zu tun.

deine eltern melden es ihrer haftpflichtversicherung und die eltern de rmitschülerin schicken der verischerung bilder bzw. die rechnung der jacke.

je nachdem bekommen sie die reinigung oder auch den zeitwert der jacke bezahlt.

eure verischerung weist auch ansprüche ab, die nicht rechtmässig sind

Deine persönliche Haftpflicht - die Kosten für einen ggf. angeforderten Gutachter zahlst Du persönlich

Entweder du selbst (deine Eltern) oder Haftpflicht Aber ich empfehle nicht das ganze mit Versicherungen zu diskutieren, klärt es doc einfach mit der Schülerin und den Eltern :)

Ich würd sagen die Haftpflicht. Schulversicherung ist eher wenn du auf dem Schulweg angefahren wirst oder so etwas.

Thunder1262 22.02.2015, 14:09

Schulversicherung ist eher wenn du auf dem Schulweg angefahren wirst oder so etwas.

Das bezahlt dann wohl der Unfallverursacher. Die Schulversicherung bezahlt schäden die durch eine Schüler im Schulpraktikum usw. entstehen

0
fragehummel123 23.02.2015, 15:24
@Thunder1262

Also ich hatte auf dem Schulweg ein Fahrradunfall das hat dan die Schulversicherung übernommen.

0

Das musst du deiner privaten Haftpflicht melden.

Bei der privaten Haftpflichtversicherung.

Die Schulversicherung ist wenn du z.b. in der Schule was passiert

Sowas liegt im Bereich deiner privaten Haftpflichtversicherung.

Nein das übernimmt nicht die Schulhaftpflicht. Das müßten deine Eltern oder eure Privathaftpflicht zahlen.

Was möchtest Du wissen?