schulische Karriere?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Ja, klar darf sie das bestimmen, wenn sie auch deine Erziehungsberechtigte ist. Du bist ja noch minderjährig. Klar, müsste deinen Ansprüchen auch nachgegangen werden. Trotzdem ist es besser, wenn du schlecht bist, dass du das Jahr dringend wiederholen solltest. Warum? Wenn du jetzt schon nicht so gut in der Schule klarkommst, solltest du nicht denken, dass du auf der Wirtschaftsschule lange gut aufgehoben bist. Es wird ja alles immer schwieriger. Ich würde für einen guten Start auf der Wirtschaftsschule auf jeden Fall das Jahr wiederholen. Dann hast du es hinterher etwas leichter, wenn du den Lernstoff besser verstehst. Es kommt natürlich auch drauf an, was du später beruflich machen möchtest.

Liebe Grüße & viel Erfolg!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich bin "gut" in der Schule, nur in Deutsch habe ich Probleme. (Eine 5). Durch unser Kurssystem kann ich meine Note nicht ausgleichen.

1
@Niklas839

Dann musst du sogar sitzen bleiben, nach meinen Kenntnissen.

0
@romi08

Ja ne. Also ich hab jetzt immer Sommer meinen Berufsreife Abschluss. Deswegen muss ich eigentlich nicht wiederholen.

1
@Niklas839

Wie gesagt, ich wusste nicht in welcher Situation du bist. ( auf welche Schule du gehst. )

Liebe Grüße

0

Ja, das darf sie. Vernünftigerweise sollte sie aber die Meinung Deiner Lehrer einholen.

Hey Niklas,

deine Mutter darf nicht bestimmen auf welche Schule du gehen willst oder ob du wiederholst.

du musst es ganz alleine entscheiden,

natürlich ist der Rat deiner Mutter wichtig, sie will ja auch nur das beste für dich und du solltest es zumindest in Betracht ziehen zu wiederholen.

vielleicht setzt ihr euch einfach mal zusammen und redet in Ruhe darüber, was das beste für dich ist, damit ihr am Ende beide zufrieden mit der Entscheidung seid.

viel Glück für deine Zukunft 👍🏼

Ja, du bist minderjährig und sie deine Erziehungsberechtigten

Was möchtest Du wissen?