Schulische Ausbildung,Krank,Nebenjob?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir würde ein Nebenjob sehr helfen,denn mir geht es so "ohne wirkliche Aufgabe" nicht wirklich besser.
Mir hat die Ausbildung nicht besonders gut gefallen,aber als dann noch die ekeligen Kommentare von den Mitschülern fielen,war es bei mir echt vorbei,sowas muss sich wie ich finde keiner bieten lassen.
Es gab auch noch nicht mal irgendwelche absurden Gründe weswegen manche meinen einen Menschen zu mobben! ( wie zb: Übergewicht,andere Interessen,usw.) 

Ich werde das nächste Woche mit meinem Arzt besprechen und möchte mich für die Antworten schon mal bedanken.

Das solltest du deinen Arzt fragen!

Das kann ganz schwer werden wenn der im Zweifel nicht bescheinigt das das "nötig" war damit es dir besser geht!

Danke für deine Antwort!

Das habe ich mir schon fast gedacht.
Werde da nächste Woche auf jeden Fall mit meinem Arzt drüber reden.

0

Du kannst doch nicht für die Schule krank geschrieben werden und dir dann eine Arbeit suchen. Entweder ist man zu krank um außer Haus zu gehen oder man ist so fit, dass man irgendwie in die Schule kann.

Wenn dir langweilig ist und die etwas sinnvolles unternehmen magst, dann such dir doch ein Ehrenamt, z.B. Gassi gehen fürs Tierheim o.ä., das entspannt.

Das ist keine Antwort auf meine frage,danke

 

0
@CharaKardia

Das ist so nicht richtig!

Ganz krasses Beispiel ein Bauarbeiter der schwer schleppen müsste und das aktuell nicht kann darf durchaus zB seinen Nebenjob als callcenter Mitarbeiter weiter ausüben!

Und wenn die FS zB wegen Mobbing etc. krankgeschrieben ist, dann kann sozialer Kontakt auch im Rahmen eines Jobs durchaus möglich sein! 

0

Was möchtest Du wissen?