Schulische Ausbildung ohne sportunterricht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sport gehört überall in Deutschland zum verpflichtenden Lehrplan - muss also unterrichtet werden.

Leider ist es im Leben nun mal so, dass man sich immer wieder Aufgaben stellen muss, die man "hasst". Auch das gehört zum erwachsen-werden dazu.

Aber nicht jeder kann in allen Bereichen begabt sein - wenn deine Begabungen woanders liegen, wird dir niemand den Kopf abreißen - mach, so gut es dir möglich ist.

Gutes Gelingen

Daniela

nö, sport ist immer pflicht. aber in einer schulischen ausbildung, also wenn man eher mit erwachsenen zu tun hat als mit kleinen kindern, wird das mit dem sport nicht mehr so ernst genommen. sei halt mehr als 50% anwesend, damit du auf ne 4 kommst und gut ist. keiner erwartet da von dir höchstleistungen.

ich hasse arbeit und bin total unbegabt,geh aber trotzdem hin

Was möchtest Du wissen?