Schulisch total gefallen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, 

Das was du da beschreibst kommt mir sehr bekannt vor, mir ging es ähnlich wie dir. Aber hör bitte auf die so einen Stress zu machen, weil es dadurch vermutlich nur noch schlimmer wird. Bitte lass nicht zu, dass dich die Schule psychisch kaputt macht, denn es gibt sehr viel Schlimmeres was dir hätte passieren können. Okay, das klingt jetzt wahrscheinlich erstmal wenig hilfreich, aber es ist eben nunmal wirklich so. Außerdem bist du noch in einer Kalssenstufe in der die Noten noch nicht ganz so wichtig sind, wahrscheinlich wird dich später niemand mehr nach deinem Zeignis der 8. Klasse fragen ;) 

Das ist jetzt natürlich keine Begründung dafür einfach nichts mehr für die Schule zu tun, aber so wie du das beschrieben hast scheint dies ja nicht der Fall zu sein.

Mir hatte damals geholfen mich einfach mal zu entspannen, und gerade die Wochenenden und Ferien zu nutzen um von der Schule abschalten zu können. Zu viel Lernen bringt dir auch nichts, du machst dir dann zu viel Stress und verhaust die Arbeiten weil du zu hohe Erwartungen an dich selbst hast und dich zu sehr unter Druck setzt. 

Ich bin jetzt in der 12. und kann dir sagen: es wird nicht leichter, aber mir hilft zum Ausgleich Sport und in der Natur zu sein. Ein Spaziergang zwischen dem Lernen hilft Wunder! 

Ich wünsche dir viel Glück, du schaffst das! Und lass dich bitte nicht von diesem kranken Leistungsdruck in unserer Gesellschaft fertig machen ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan1208
03.02.2017, 20:02

Danke erstmal, aber ich bin in der 9Ten (meinte das es ab der 8Ten angefangen hat) 

0

Hey, ich würde das glaube ich in erster Linie auf die Pubertät schieben, aber ich hab das Gefühl dass du dir selbst ziemlich Druck machst und das ist auch nicht grade förderlich. Lern am besten weiter, und gib dein bestes, rede vielleicht mal mit deinen Lehrern, damit die wissen dass du dir wirklich Mühe gibst, aber lass es dir nicht zu nahe gehen, wenn du schlechte Noten hast.

Ich hatte von der 1-6 klasse immer super Noten, und bin dann auch abgefallen und hab mich in der 10 wirklich ohne etwas groß anders zu machen wieder gefangen (teilweise innerhalb von einem Jahr von 6 auf 2+) und mache jetzt mein Abi.

Also definier dich nicht durch Noten und denk daran, dass jetzt nicht plötzlich alles vorbei ist oder so... und deinen Eltern sagst du, dass du dich wirklich angestrengt hast, aber es halt so ist, du es aber weiter versuchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan1208
03.02.2017, 19:26

Ja es klingt so, aber Druck mach ich mir nicht wirklich, im Gegenteil, ich bin sehr faul, hoch brauche eine richtige Motivation 

0

Hast du Ängste in der Schule oder machst dir zu viel Druck? Versuch dich besser zu strukturieren und geb nicht auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan1208
03.02.2017, 19:17

Nein eigentlich nicht, ich komme mit meinen Mitschülern und Lehrer eigentlich super klar, aber ich weiß selber nicht, warum ich so Fall, ein Grund ist aber, daß ich einfach nicht die Finger von Süßigkeiten lassen kann und dadurch total unkonzentriert bin. Ich brauche eine richtige Motivation 

0

Tja goldene Zeiten kommen und gehen. Den besten Tipp den ich dir geben kann ist permanente Nachhilfe in den Problemfächern und sich durch freiwillige Referate noch auf eine 4 zu retten (klappte bei mir damals auch ganz gut^^).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?