Schule,Telepathie & Religion...hilfe? :D Was hat Telepathie mit Religion und gott usw... zutun?

9 Antworten

In einer Religion ist das Gebet sehr wichtig. In der Bibel steht, dass Gott auch das verborgene sieht. Gewissermaßen heißt dies also auch, dass selbst ein in Gedanken formuliertes Gebet erhört wird. In einem solchen Fall müsste Gott ein telepathisch begabtes Wesen sein, um derartige Gebete erhören zu können.

Es gibt auch eine recht interessante Frage, welche unterstellt, dass die irdische Realität nur virtuell ist und einzig das Geistige eines jeden Wesens in diesem irdischen Dasein real ist. Demnach wären alle Wesen, die daran teilhaben, zwangsläufig in gewissem Ausmaß telepathisch veranlagt, um mit dieser virtuellen Umwelt und mit anderen Wesen interagieren zu können, aber das hat ja mit dieser Frage schon nichts mehr zu tun.

In einem solchen Fall müsste Gott ein telepathisch begabtes Wesen sein,

Wobei das natürlich nur Spekulation ist, denn Gott gibt es ja nicht.

aber das hat ja mit dieser Frage schon nichts mehr zu tun.

Und auch nicht mit der Realität ;)

2
@wildcarts

Wobei das natürlich nur Spekulation ist, denn Gott gibt es ja nicht.

Wobei dieser Kommentar derart überflüssig ist, da allein das Wort "müsste" in meiner Antwort schon klar stellt, dass es eine Spekulation ist.

Und auch nicht mit der Realität ;)

Ja ja, Deine Haltung gegenüber Gott und allem anderen, was wissenschaftlich nicht erwiesen wurde, kennen wohl mittlerweile die meisten, die Fragen oder Antworten in dieser Richtung haben.

1
@JTKirk2000

"Gewissermaßen heißt dies also auch, dass selbst ein in Gedanken formuliertes Gebet erhört wird."

Ich vermute mal, dass die Zahl er unerhörten Gebete die der erhörten Gebete um Größenordnungen übersteigt.

Daran ändern weder die vielen Votivtafeln etwas, die ich kürzlich mit viel Interesse in einer bayerischen Wallfahrtskirche bewundert habe, noch die Krücken, die angeblich Geheilte in der Grotte von Lourdes zurückgelassen haben. Selbst die katholische Kirche steht derartigen Wunderheilungen mehr als restriktiv gegenüber und hat von den "Wunderheilungen" nur einen winzigen Bruchteil als authentisch anerkannt.

0
@BalduinB

Ich vermute mal, dass die Zahl er unerhörten Gebete die der erhörten Gebete um Größenordnungen übersteigt.

Ich wüsste nicht, wieso das so sein sollte, außer dem, was die Bibel selbst schon dazu kundgibt: "Wer bittet, soll aber voll Glauben bitten und nicht zweifeln; denn wer zweifelt ist wie eine Welle, die vom Wind im Meer hin und her getrieben wird. Ein solcher Mensch bilde sich nicht ein, dass er vom Herrn etwas erhalten wird" (siehe Jakobusbrief 1,6f. Einheitsübersetzung) Das ist nicht als Wertung meinerseits gemeint, sondern das ist das, was mir zu Deiner Aussage als einziges eingefallen ist, um eine Erklärung dafür zu finden, sofern Deine Aussage zutreffend ist.

Das bringt mich auch zu einem anderen Punkt: Seitdem ich mir Notizen von Ansprachen in der Kirche mache, habe ich eigentlich jedes Mal erlebt, dass ich zu diesen Ansprachen Inspirationen erhalten habe (von wem lasse ich dabei mal außen vor), welche die Aussagen dieser Ansprachen zwar sinngemäß wieder gaben, aber angepasst dafür, was für mich wichtig (gewesen) ist.

In Bezug auf Wunderheilungen oder Wunder im Allgemeinen fällt mir dazu nur eines ein: Ein Wunder ist nur das, was man noch nicht versteht, aber trotzdem geschieht bzw. real ist. Ob das nun Heilungen oder andere Wunder betrifft, ist dabei vollkommen egal.

1
@JTKirk2000

Ich zitier Dich noch mal: "Gewissermaßen heißt dies also auch, dass selbst ein in Gedanken formuliertes Gebet erhört wird."

Also, dazu fragst Du vielleicht einfach mal 'nen KZ-Überlebenden. Oder auch jemand, der bei Stalingrad in Gefangenschaft geraten ist.

Aber wahrscheinlich waren das alles Zweifler.

"Der Glaube versetzt Berge, der Zweifel erklettert sie." - Karl Heinrich Waggerl

0
@BalduinB

Ich habe dazu schon so oft Antworten gegeben, obwohl die Reaktionen in fast jedem Fall beleidigend waren und wurden. Mittlerweile bin ich es echt leid die doch immer wieder gleiche Aussage zu treffen, aber was soll's:

In der Bibel steht (sofern Du an die Bibel glaubst, denn anderenfalls finde ich allein schon seltsam, wieso dann ein solcher Hinweis kommt, da es ja dann eigentlich egal sein müsste), dass Gott nicht Unheil verhindert, sondern denen ewiges Leben verheißt, die aufgrund des Unrechts anderer leiden müssen und denen Gerechtigkeit widerfahren lässt, die entsprechend unrecht handeln. Würde Gott dieses Unheil verhindern, würden auch die Ungerechten nur dann gerecht behandelt werden, wenn nicht nur die Konsequenzen für die beabsichtigt Benachteiligten ausgeräumt würden, sondern auch die Konsequenzen für die Ungerechten.

Aber wahrscheinlich waren das alles Zweifler.

Ich habe nicht bewertet oder beurteilt, sondern nur zitiert und dies auch entsprechend betont. Daher kann ich echt nicht einsehen, dass jemand trotzdem mit so einem Kommentar kommt, der eindeutig mit einem Unterton daherkommt, als hätte ich das Zitat als Wertung verwenden wollen. Wenn darauf weiter herumgeritten wird, werde ich das entsprechend dem Support melden.

1

Die Existenz von Telepathie ist bislang nicht bewiesen worden.

Ich weiß auch nicht, ob sich in der Bibel Hinweise darauf finden lassen, das Jesus Christus ein Telepath war.

Hallo Theresa9876

Wikipedia definiert Telepathie wie folgt:

Telepathie (altgr. τῆλε tēle „fern“, „weit“ und πάθος páthos „Erfahrung“, „Einwirkung“) ist eine von Frederic Myers geprägte Bezeichnung für die Fähigkeit, räumlich und zeitlich scheinbar getrennte Phänomene ohne die bekannten Sinneswahrnehmungen erfassen zu können.

Diese Wahrnehmungen werden unter anderem auch Gedankenlesen, Gedankenübertragung genannt.

Hier einige Schrifttexte, die belegen, dass Jesus über die Fähigkeit des Gedankenlesens verfügte, und dass beim Gebet eine Art Gedankenübertragung erfolgt,

Daniel 9:20 (EÜ) Während ich noch redete und betete, meine Sünden und die Sünden meines Volkes Israel bekannte und meine Bitte für den heiligen Berg meines Gottes vor den Herrn, meinen Gott, brachte, 21 während ich also noch mein Gebet sprach, da kam im Flug der Mann Gabriel, den ich früher in der Vision gesehen hatte; er kam um die Zeit des Abendopfers zu mir, 22 redete mit mir und sagte: Daniel, ich bin gesandt worden, um dir klare Einsicht zu geben. 23 Schon zu Beginn deines Gebets erging ein Gotteswort und ich bin gekommen, um es dir zu verkünden; denn du bist (von Gott) geliebt. Achte also auf das Wort und begreife die Vision!

Mt 9,4 Jesus wusste, was sie dachten, und sagte: Warum habt ihr so böse Gedanken im Herzen?

Mk 2,8 Jesus erkannte sofort, was sie dachten, und sagte zu ihnen: Was für Gedanken habt ihr im Herzen?

Hier einige Schrifttexte, die belegen, dass Jesus über die Fähigkeit des Gedankenlesens verfügte

Das sind keine Belege dafür, dass Jesus diese Fähigkeit hatte, sondern nur Textbelege dafür, dass in der Geschichte so etwas ausgesagt wird. Also keine Belege dafür, dass irgendein Mensch jemals solche Fägikeiten tatsächlich hatte!

Schließlich handelt es sich bei den Geschichten um Jesus nur um erfundene Dinge!

Jesus erkannte sofort, was sie dachten, und sagte zu ihnen: Was für Gedanken habt ihr im Herzen?

Diese Fähigkeit habe ich übrigens auch! Man kann einem Menschen oft ansehen was er denkt - vor allem wenn man jemanden gut kennt. Das hat aber nichts mit Telekinese zu tun!

3

Welche Religion ist die Mehrheit auf der Erde?

Guten Morgen zusammen,
Judentum, das Christentum, der Islam, der Hinduismus, der Buddhismus und die Bahai-Religion, was ist die Mehrheit?

Wenn wir bzw. Ich das herausfinde, ist doch diese Religion die Wahre, weil Gott das so vorgeschrieben hat, oder nicht?

Nehmen wir mal an die meisten Menschen auf dieser Erde sind die Christen oder Muslime, dann ist das doch die wahre Religion, weil Gott es so möchte bzw, weil er es so vorgeschrieben hat?

Oder was meint Ihr, welche Religion meint Ihr, ist die Wahre und warum?

Manche Leute mögen dieses Thema nicht oder möchten aus das Thema ,,Religion" nicht antworten, ich weiß, dann sollten sie die Frage einfach ignorieren und nicht unnötig antworten, wie:,,Gott gibt es nicht" usw.

Danke im Voraus!

Eure HoneyBeauty!

...zur Frage

Gibt es Gott?

Also mich würde mal interessieren, ob ihr an einen allmächtigen sogenannten "Gott" glaubt ....der uns Menschen erschaffen hat usw ...., und falls ja, WARUM? Ich bin Atheist und verachte jede Religion! Das einzige, wozu Religion führt, ist Krieg.

...zur Frage

Schule! Risiken der Telepathie?

Hallo, ich muss in religion ein Plakat über Telepathie gestalten und ich hoffe mir kann mal jemand sagen was die Risiken der Telepathi sind??? Danke im vorraus!:)

...zur Frage

was hat Masonismus mit Politik und Religion zutun?

Gibt es Politiker die sich als Masonisten bekennen?

Was genau ist Masonismus?

...zur Frage

Religion oder praktische Philosophie (Schule)?

In der 10. Klasse müssen wir entweder Religion auswählen oder praktische Philosophy.

Bevor sich einige wundern, mein Name ist ein fake Name. Bin kein Türke und glaube eigentlich auch nicht an Gott. Deshalb finde ich Religion für mich sinnlos.

Aber was macht man in praktischer Philosophie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?