Schulen in der USA, Schüleraustausch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also wenn es in den USA so eine Schule gibt, dann ist das wohl eine verdammt teure Privatschule. Wo du dann pro Jahr an die 20.000 Euro zahlen musst.

In den USA spricht man eben Englisch, und im Süden auch noch Spanisch, aber Französisch eher weniger, bzw. maximal an der Kanadischen Grenze. Aber von einer Schule die mehr Fächer als nur Französisch auf französisch unterrichten habe ich noch nichts gehört, zumindest keine öffentliche High School.

Und ich kann dir gleich sagen auch in den USA ist es kalt, nicht in allen Staaten, aber doch in einigen. Und es gibt ja noch Alaska, was ist wenn du dann dort landest? Wegen des Wetters solltest du dich nicht für ein ganz anders Land entscheiden. Auch in den USA ist es im Winter kalt, und du kannst dir nicht aussuchen wo du landest. Wenn du an der kanadischen Grenze landest, hättest du wohl auch Kanada nehmen können.

Schau dir mal YFU, AFS, AIFS, Xplore und iSt an, die bieten normale Programme an. Französisch wirst du da aber nicht habe, bzw. eben nur ein paar Stunden pro Woche.

Wenn du französisch haben willst und mit Englisch, dann musst du nach Kanada gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfote2011
24.02.2016, 21:10

Danke :) das hat mir weitergeholfen

0

nein gibt es nicht

wozu auch?

Amis sprechen so gut wie nie französisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?