Schule/Lehrer verklagen Wie kann ich vorgehen?

9 Antworten

Aus deiner Frage geht nicht klar hervor, wie das Ganze abgelaufen ist.
- Du hast gefehlt und warst beim Arzt.
- Der Arzt hat dir ein Attest ausgestellt.
- Du hast dieses Attest fristgerecht bei dem entsprechenden Lehrer abgegeben.
- Dieser Lehrer erkennt dein Attest nicht an und trägt dir unentschuldigte Fehlstunden ein.

War es so? Es muss dir doch ein Grund genannt worden sein, warum das Attest nicht anerkannt wird. Da das nicht der Normalfall ist, muss etwas anderes dahinter stecken.
Wenn es ein Missverständnis ist, lässt es sich bestimmt klären - zunächst mit dem Lehrer selber. Sollte es zu keiner Einigung kommen, habt ihr doch sicher auch einen Oberstufenbetreuer, an den du dich wenden kannst.

"Verkalgen" wäre ein bisschen lächerlich, oder?

Nun lehn dich mal zurück und entspann dich. Der Lehrer darf. Und nun die Begründung.
Ich kenne leider nicht den genauen Wortlaut in der Schulordnung, aber
angeblich soll es seit 2007 den Lehrern gestattet sein bei begründeten Verdacht der Täuschung die Fehltage einzutragen.

Dieser begründete Verdacht äußerte der Lehrer folgender Weise: Aufgrund
seiner Charakterzüge (Faulheit etc.) besteht der Verdacht auf Täuschung.

Entschuldigungspflicht

Bei Schulversäumnisse wegen Krankheit oder sonstiger unvorhergesehener
triftiger Gründe sind die Erziehungsberechtigten verpflichtet, am ersten
Tag des Fernbleibens mündlich und spätestens am dritten Tag auch
schriftlich die Schule in Kenntnis zu setzen. Z.B. muss ein am Montag
fehlender Schüler bis zum Mittwoch der Woche (Poststempel vom Dienstag)
der Schule eine schriftliche Entschuldigung zukommen lassen. Volljährige
Schüler übernehmen diese Verpflichtung selbst.

Bei Klausuren und Prüfungen hat er oder sie die Prüfungsunfähigkeit unverzüglich nachzuweisen.

Bei Prüfungsunfähigkeit aus gesundheitlichen Gründen ist spätestens am
dritten Tag nach dem 1. Fehltag ein ärztliches Attest vorzulegen.

Atteste

Wird eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt, so darf diese nur im
Ausnahmefall rückdatiert  den  Beginn der Schulbesuchunfähigkeit
bescheinigen, und dieses auch nur bis zu zwei Tagen (schr. Mitteilung
der Ärztekammer Berlin v. 06.12.1995). Atteste, die nicht fristgerecht
vorgelegt werden oder die länger als zwei Tage rückdatiert die
Schulbesuchsunfähigkeit bescheinigen, können nicht akzeptiert werden.

Habe mein Attest sofort noch am selben Tag der Schule zukommen lassen. 

Danke

1
@Badibaldur

Ich kenne deinen Fall nicht, aber dein Lehrer wird dich und dein Verhalten kennen. Insofern schätze ich seine Haltung so ein, das es wohl Hand und Fuß hat. Rein aus "Frackigkeit" wird er das nicht tun.

1

wie sich mein Lehrer geweigert hat mich trotz Attest Nachweis nicht zu entschuldigen.

Er hat sich geweigert, dich nicht zu entschuldigen. Also hat er dich entschuldigt.

Aha.

Ansonsten: Worum geht es genau? Wofür benötigst du eine Entschuldigung? Was für ein Attest ist das? Bitte etwas mehr Infos.

Da liegt ein Fehler vor, sorry. 

Ein Ärztliches Attest..

0
@Badibaldur

Ja. Was für eines?
Wenn da nur steht "NN war heute bei mir in der Praxis", ist das kein Attest.

1

Schule ab wievielen Tagen ärztl. Attest?

Hallo.
Die Meinungen unserer Lehrern gehen stark auseinander, dennoch meine Frage:
Ab wievielen Tagen (z.B. 01.01.2018-02.01.2018 -> 2 Tage) brauche ich ein ärztliches Attest? Kann der (Klassen-)Lehrer auch 2 Tage entschuldigen nur mit der Entschuldigung der Eltern? Oder darf der (Klassen-)Lehrer nur einen kompletten Tag entschuldigen und ab 2 Tagen benötigt man ein Attest?
Danke.

...zur Frage

Lehrer demütigen mich - Klage möglich?

Ich bin 13 und besuche die 7. Klasse einer Realschule in NRW. Seit Anfang dieses Schuljahres haben die Lehrer viel gegen mich. Die Deutschlehrerin gibt mir schlechtere Noten, weil sie mich nicht leiden kann. Eine andere Lehrerin hat es gewagt "Ich bin das Gesetz!", zu sagen. Ständig versuchen die Lehrer mich irgendwie zu demütigen, sei es durch schlechtere Noten, Ausschluss aus der Klasse indem man den Sitzplatz nach ganz hinten verschiebt, Abholung durch die Eltern, etc. Jetzt habe ich vor, wenn ich im September 14 Jahre alt werde die Schule zu verklagen. Meine Eltern allerdings stehen mir nicht bei, sondern glauben der Schule. In der Schule habe ich bereits bekanntgegeben, das ich sie eventuell verklagen werde, doch die Lehrer haben keine Angst und lassen sich von gar keinem etwas sagen. Jetzt habe ich vor, die Schule zu wechseln.

Habe ich Erfolgschancen und wie soll ich das genau tun? Könnte ich Schmerzensgeld enthalten, da ich seitdem unter Depressionen leide? Welche Kosten kommen auf mich zu? Wie genau soll ich vorgehen?

Vielen Dank

...zur Frage

Habe ich eventuell eine Teilhochbegabung?

Ich besuche momentan die 8te Klasse eines Gymnasiums ,ich  habe momentan bis auf Physik und Französisch  keine Defizite ,nach dem Wechsel aus der Gesamtschule .  In Chemie bin ich auf dem Oberstufenniveau und werde speziell gefördert, in allen anderen Fächern bis auf Mathemathik , habe  ich 1-3   geschrieben . Mein Lehrer hat gesagt ich sole einen IQ Test  machen,benötige aber aufrgrund von meiner Motorik einen Nachteilsausgleich für die Zeit.

LG

Luca

...zur Frage

Wann darf der Lehrer mein Attest nicht annehmen?

Ich besuche zur Zeit die 10. Klasse eines Gymnasiums. Ich habe seit über einem Jahr die Attest-Pflicht. Nun war ich an einem Donnerstag und Freitag krank und war aber erst am Montag beim Arzt und habe mir ein Attest geholt. Jetzt will aber mein Lehrer mein Attest nicht annehmen und will die Arbeit mit 6 bewerten, da ich nicht am Freitag beim Arzt war. Darf er das ?

...zur Frage

Wie soll ich jetzt meine Fehlstunden entschuldigen?

Ich gehe in die Oberstufe eines Gymnasiums. Wenn man gefehlt hat, muss man diese Stunden auf einen Entschuldigungs Zettel eintragen. Wenn man dann wieder zur Schule kommt hat man 7 Tage Zeit, in denen jeder Lehrer, bei den man gefehlt hat, auf den Zettel unterschreiben muss.

Jetzt zu meinen Problem:

Ich bin krank und habe ein Attest von gestern bis Mittwoch. Jedoch sind das jetzt die letzten Schultage. Danach stehen schon alle Noten und Fehlstunden fest und die Projekt Woche beginnt, in der kein Unterricht stattfindet.

Jetzt frage ich mich, wie ich diese Fehlstunden entschuldigen soll? Ich sehe diese ganzen Lehrer doch gar nicht mehr? Ich habe jetzt angst, dass diese Stunden als unentschuldigt auf meinen Zeugnis landen.

Lg

...zur Frage

Kein Attest - was soll ich tun?

Ich war heute beim Arzt und es wurde eine MagenDarmGrippe diagnostiziert. Ich hätte heute in der Schule aber nen Test geschrieben und laute meiner Schule muss dann ein Nachweis vom Arzt vorliegen. Die Ärztin hat zu mir gesagt das meine Mutter mich noch entschuldigen kann, da ich noch nicht 18 bin. Aber laut meiner Schule brauche ich ja nen Attest, was nun? kann ich noch zu einem zweiten Arzt gehen, der mir einen Attest ausstellt? Würde mich auf Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?