Schule:Intiligenz genetisch bedingt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zumindest Lernfähigkeit und Denkfähigkeit sind auch genetisch bedingt, also Veranlagung, wie Haarfarbe oder Körpergröße und vieles andere.

Ich zum Beispiel habe mal mit einem Freund zusammen für eine Langlaufveranstaltung trainiert. Der hat mit weniger Aufwand seine 10km Strecke besser geschafft als ich meine 5km Strecke. Dafür war ich schon immer sehr gut über 100m und 200m oder beim Hochsprung, er weniger. Schlicht Veranlagung, Begabung, Talent, nenne es, wie du willst.

Im Übrigen möchte ich mir einen "Anschiss" wegen deiner Rechtschreibung nicht verkneifen. Deine Bequemlichkeit macht uns hier das Lesen schwer und ist einfach unhöflich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an für was er gelernt hat, wenn es deutsch ist , würde ich eher sagen , dass es Geschmackssache vom Lehrer ist, manche finden den Text gut und manche andere, wenn es Mathe ist ( logisches denken),, ist ein Sachverhalt verstehen zu können, wenn ihr was auswenid lernen musstet , dann könntest du nicht einfach eine 1 schreiben , denn da würde eher derhjenige besser schreiben der auch gerlent hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xunimatex
26.06.2013, 22:26

also das ist eig. in allen fächer so.Und danke für die antwort

0

Deine Frage hat mit Genetik mal überhaupt nichts zu tun! Ich weiß nicht wie alt du bist, aber denke mal du bist noch sehr jung, deswegen seien deine unendlich vielen Rechtschreibfehler dir verziehen. Ob jemand länger oder weniger lang für einen Test lernt hat nicht mit Intelligenz zu tun, sondern mit Konzentration, Auffassungsgabe und Motivation. Manche können in kurzer Zeit konzentriert viel mehr aufnehmen als andere auf lange Dauer. Du weißt nicht wie intensiv deine Freunde lernen, und gute Noten sagen nur beschränkt etwas über die Intelligenz eines Menschen aus. Manche können kaum logisch überlegen, lernen alles auswendig und bekommen dann gute Noten. Außerdem gibt es viele verschiedene Formen von Intelligenz, so wie zum Beispiel manche sozial oder handwerklich begabt sind, andere eher literarisch, mathematisch, musikalisch o.ä. Das alles sind Formen von Intelligenz, wobei in den heutigen Ausbildungen nur manche Sparten geprüft werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xunimatex
26.06.2013, 22:38

einer der wenigen beantworter der die frage gut beantwortet ohne zu beleidigen:)

0
Kommentar von TheUser1992
27.06.2013, 10:40

In der Schule werden aber leider viele/alle geprüft, was ich für vollkommen sinnlos halte.

0

zu 80% genetisch bedingt, aber diese 20%, die wir selbst trainieren können, machen sehr viel aus. Harte Arbeit übertrifft immer Talent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheUser1992
27.06.2013, 10:41

Das Gehirn lässt sich nicht trainieren. Es ist kein Muskel.

0

eine gute bzw schlechte Note sagt nichts über die Intelligenz eines Mensches aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na das müssen ja Zustände sein, wenn Du da der beste Schüler bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xunimatex
26.06.2013, 22:21

das nehm ich mal als beleidgung an.war aber klar dass irgendwelche leute kommen nur um dann eine reinzuhauen

0

das hirn ist ein muskel:

trainier ihn oder verlier ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheUser1992
27.06.2013, 10:42

Das Gehirn ist kein Muskel und funktioniert nicht so. Was schreibst Du hier eigentlich?

0

"Für eine Arbeit lernen" hat nichts mit Intelligenz zu tun.

Verstehen, dass eine korrekte Rechtschreibung einem Lesenden hilft, dich zu verstehen und zu respektieren, dagegen durchaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xunimatex
26.06.2013, 22:19

schon klar aber ich schreibe das auf dem handy,da achte ich nicht auf sowas

0
Kommentar von TheUser1992
27.06.2013, 10:37

Das stimmt, Schule hat nichts mit Intelligenz zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?