Schule wieder besuchen nach Abschluss?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit 17 bist Du ja noch 1 Jahr schulpflichtig. Wenn Du selbst nichts machst, müssen sie Dich irgendwo reinstecken, was ja auch prompt schon erfolgt ist.

Ich an Deiner Stelle würde folgende Strategie verfolgen:

  • Zunächst mal würde ich versuchen in die Klasse 10 einer Hauptschule oder Gesamtschule zu kommen. Wenn das nicht klappt, kannst Du immer noch zu einer Abendrealschule gehen (Mindestalter dort ca. 16 oder 17). An der Abendrealschule in NRW kannst Du sogar den Realschulabschluss mit Qualifikation machen ! Der Haken bei der Abendrealschule (in NRW) ist allerdings, dass Du dort die Erfüllung der Schulpflicht nachweisen musst, also ggf. nicht von der behördlichen Massnahme loskommst. Da solltest Du Dich mal vorher genau erkundigen !

Mit einem halbwegs gescheiten Realschulabschluss wird auch Dein Lebenlauf wieder zurechtgebogen und Du hast damit bessere Chancen auf eine Ausbildungsstelle als jetzt. Also, lass Dich nicht treiben sondern pack es jetzt an !

Am besten wird sein in verschiedenen Schulen mal persönlich hinzugehen und nachzufragen. Oft sind Direktoren bereit Sondervereinbarungen zu schließen wenn sie eine gute Motivation sehen. Aber du musst halt den Richtigen finden. Ich glaube, dass du zumindest nicht ein automatisches Anrecht darauf hast. Aber das hängt sicher auch wieder damit zusammen in welchem Bundesland du zur Schule gehst.

ich würd an deiner stelle versuchen, die 10. klasse normal zu machen, abendschule bringt ja wenig, wenn du sowieso keine arbeit oder so hast. ruf einfach nochmal bei der gesamtschule an und mach einen termin. :) mit hauptschulabschluss kann man ja leider wirklich wenig tun. najaa viel glück dabei :)

Ich war früher mal in einem Internat. Eine junge Frau, die sogar eine Ausbildung absolviert hatte, durfte dort noch mal die reguläre Schule besuchen. Frage doch einfach mal bei Deiner alten Schule nach dem besten Weg oder wende Dich an die Berufsberatung vom Arbeitsamt. Abendschule ist sicherlich auch ein Weg, doch da Du ja nicht berufstätig bist, wäre es nicht sinnvoll.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg!

Das ist eigenartig, letztes Jahr waren sehr viele Ausbildungsstellen frei & die Betriebe haben schon für eine Ausbildung geworben :/ wenn du eine abgeschlossene berufsausbildubg gemacht hast, kannst du sogar abi machen auf einer abendschule. Real- geht natürlich auch :-)

Was möchtest Du wissen?