Schule wechseln weil man sich unwohl fühlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir keinen Schulwechsel emphelen, denn das macht oft nix besser. Du musst einfach damit klar kommen und dir neue Freunde suchen. Schei* doch auf die. Geh lieber raus und such dir Jemanden, das bringt ehr was. Denn Schule ist nicht das Leben, Schule ist eigentlich nur zum lernen und zum vorbereiten da. Ich habe eigentlich das gleiche Problem wie du nur kann man halt nicht viel ändern. Aber man kann ja abwarten bis die älter werden. Ansonsten emphele ich dir keinen Schulwechsel da ich schon von vielen gehört habe das es Dort genauso war und was auch wirklich so ist.

Ich wohne in einer kleinen Stadt ist fast so wie ein Dorf hier kennt jeder jeden und ich kenne auch jeden und jeder kennt mich ich war schon mit fast allen befreundet ja und ich weiß nicht wir haben sehr viel emos hier und mit denen will ich mich nicht anfreunden weil sie können ja nett sein aber ich mag keine Drogen nehmen

0
@FreakItOf

Zu dem letzten Satz sag ich mal nichts. Naja mach dir keine Sorgen, du findest schon wen. Aber Punkto Schulwechsel musst immer noch du wissen ob es besser ist. Nur ich kann deine Mutter nicht überreden, das müsstest du. Du musst ja eigentlich selbst wissen was besser für dich ist. Aber du könntest ja Immerhin mal auf Probe in eine andere Schule.

0

warum glaubst du, das es auf einer anderen Schule auf einmal besser würde? Du würdest dort überhaupt niemanden kennen.

Ich würd die Schule wechseln,weil das kann ja nicht so weitergehen ich würd mir des ned länger gefallen lassen !!

Danke

0

Also hey erstmal :) Ich hab das gleiche "du bist dumm"-Problem wie du nur ohne den Geschwisterteil. Als Mensch lieben sie mich aber Leistungsmäßig bin ich "zu dumm" und ich bin auf einer Mädchenschule - davon kann ich dir nur abraten! Da wird es nicht besser eher schlechter :)

Viel Glück :D

Ich bin ja eigentlich gut in der schule

0

Was möchtest Du wissen?