SCHULE WECHSELN ODER LASSEN?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

würd ich nicht machen denn dann läufste vor deinen Problemen davon. Diese Schüler die von den Rädelsführern zu Mobbing angestiftet wurden wollten in der Horde mitschwimmen um nicht selbst da gemobbt zu werden.
Sicher haben sie ihre Fehler damals längst eingesehen und gemerkt dass sie sich absolut danneben benommen hatten.
Gib ihnen und dir die Möglichkeit die Vergangenheit zu verarbeiten und arbeitet zukünftig gemeinsam an euren Schulalltag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an deiner Stelle würde die Schule wechseln. Ich hatte mehr oder weniger das selbe Problem. Ich war in der 5-9. Klasse auch nicht gerade der beliebteste und habe auch erst nach der 9. Klasse die Schule gewechselt. Und es tut mir bis heute richtig gut. Die Leute an der neuen Schule kennen einen nicht, das heißt die Meinung über dich bilden immer noch sie selbst. Keiner wird sie beeinflussen. Ich habe jetzt echt gute Freunde an der neuen Schule, keiner, der mich mehr runtermacht. Ich glaube, es wäre das beste für dich. Mit den Leuten aus meiner alten Schule habe ich nichts mehr am Hut, da mich die Gedanken an die Leute/die Schule wütend werden lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern werden dich sicher unterstützen. Versuchs einfach mal vlt sind ja andere Freunde von dir auf ner anderen Schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?