schule wechseln mitten im Schuljahr

8 Antworten

Die meisten Schüler wechseln die Klasse in der Hälfte vom Jahr obwohl das eig auch totaler schwachsinnig ist, weil diese verpassen den ganzen Stoff vom ersten Halbjahr. Rein theoretisch ist es schon möglich wenn der Schüler sich in der klasse nicht wohl fühlt und dadurch schlechte Noten schreibt. Der andere Teil über den du dir Gedanken machen solltest ist, ob deine neue Klasse dich auch akzeptiert. Ich kann nur aus meinen eigenen Erfahrungen sprechen weil aus meiner Klasse ist ein junge auch mitten unterm Jahr gekommen und obwohl er mittlerweile schon seit 3 Jahren in unserer Klasse ist, ist er immer noch nicht in der klasse aufgenommen worden. Wenn du aber ein guter teamplayer bist und wenn du Dich Gut in Deine Neue Klasse Einbringen Kannst dann Könnte das kein Problem darstellen.

Wenn es wirklich schlimm ist, dann wechsle jetzt schon, aber wenn du es aushalten kannst, dann wechsel erst am Ende, den es kann sein, dass bei der anderen Schule ihr anderen Unterrricht macht (sehr wahrscheinlich) und dir dann was fehlt!

würd die schule auch nie unterm jahr wechseln! vorallem bist du jetzt in der 9. Klasse und in der neuen schule müsstest du dich zuerst zurechtfinden bzw. einleben. n freund hats dieses jahr gemacht. er hat gesagt er würde es nie wieder tun. gewechselt hat er vor 2 wochen. ausserdem hatte er das problem wie schon angesprochen das ihn nur eine von ca. 13 schulen angenommen hat weils ja während dem jahr war

Was möchtest Du wissen?