Schule wechseln Grund: Probleme mit meinen Mitschülern (Mobbingopfer wie meine Mitschüler sagen würden)?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du dem Schulleiter die sache erklärst wird er nichts dagegen machen können. 

auf einem Gymnasium wärst du vllt. besser aufgehoben.

Ich selbst besuche ein Privates Kloster gymnasium in einem kleinen Dorf. Dort ist es etwas anspruchvoller aber das wäre mit sicheheit kein Problem für dich und ein neuanfang wird die sache mit dem mobbing möglicherweise richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 21:12

Danke... Auf dem Gymnasium wo ich gerne hingehen will geht auch meine Cousine hin... Sie meinte ich wäre immer Herzlich Willkommen an der Schule. Ich selber war auch schon mal einen Tag dort und habe mir den Unterricht dort angeschaut...Sie könnte mir dort auch alles zeigen und mir bei dem Neuanfang helfen :) Es war auch ein sehr großer unterschied zwischen der Lautstärke in der Klasse und in meiner jetzigen Klasse.

0

Hallo Lea,

du magst das jetzt vielleicht gar nicht hören wollen, aber es ist sehr wichtig, dass du diesen Text geschrieben hast. Es zeigt, dass du verarbeitest, dass du die Last nicht in der aufstaust, sondern von der Seele redest - und das ist etwas sehr Gutes.

Der Schulleiter hat nicht das Recht, dich auf der Schule zu behalten, wenn es dir psychisch in den Räumlichkeiten nicht gut geht. Tag ein Tag aus Menschen um sich zu haben, die einen zu hassen scheinen ist unfassbar belastend und kann definitiv kein Dauerzustand bleiben.

Und ich sag dir noch was: Deine "Freunde" haben Angst. Pure Angst, dass es ihnen so ergeht wie dir, wenn sie nicht mitmachen. Wenn das Opfer schon am Boden liegt, treten sie noch einmal zu, damit auch alle sehen, wie "heftig" man ist. Aber eigentlich ist das Verhalten doch nur peinlich und dämlich. 

Sprich mit deinen Eltern, gehe zu einem Vertrauenslehrer (oder Lehrerin, wenn dir das lieber ist) - denn ein Schulwechsel, also eine Art Neuanfang, scheint gerade das Beste zu sein, was dir passieren könnte.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 21:16

Danke... Du hast mir sehr weiter geholfen. Außerdem hast du mir auch gesagt warum meine Freunde dort mitmachen... Danke dir ich werde morgen mit meinen Eltern noch einmal darüber sprechen :)

1

Ja! Du solltest die Schule wechseln. Ich habe den Dreck selber durch. Ein Klassenwechsel (wenn der angesprochen werden sollte) würde ich dir nicht empfehlen. Hatte während meiner Realschulzeit alle "Freunde" aufgrund von Mobbing verloren. Im Nachhinein hätte ich lieber die Schule gewechselt und nochmal einen Neustart erlebt.

Aber gib dich nicht auf, bleib stark. Die anderen sind irgendwelche Wollidioten, die nur in ner Gruppe etwas ausrichten können. Gerade deswegen ist es auch so schwer...

Hätte ich wollidiot mit V geschrieben, hätte ich es nicht abschicken können....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 21:17

Danke dir... Du hast mir auch sehr weiter geholfen :)

0

Wechsel auf jeden Fall die Schule! Und wenn es möglich ist noch zu wechseln, wechsle doch auf das Gymnasium, dass du dir wünschst. Du musst das machen, was dir gefällt (wenn du schon die Wahl hast) und nicht was deine Eltern wollen. Rede mit deinen Eltern drüber und wechsle so schnell wie möglich die Schule!! Du bist ganz stark, dass du das so lange durchgehalten hast!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 22:07

Nur das Problem ist... Das neue Halbjahr ist vor 2 Tagen angefangen ich glaube ich müsste da noch bis zu den Sommerferien warten :( oder?

0
Kommentar von 4206067
07.02.2017, 22:15

Kann ich dir leider nicht sagen. Aber ein Schulwechsel ist bei diesen Umständen sicher möglich!

0

Was interessiert dich, was der Schulleiter will, du solltest das tun, was für dich am besten ist. Der Schulleiter hat mit dieser Entscheidung rein gar nichts zu tun. 

An deiner Stelle würde ich übrigens JEDES MAL zum Lehrer gehen, wenn die anderen dich mobben, denn das muss Konsequenzen haben und die hat es nicht, wenn du alles für dich behältst. Ruhig auch Beweise sammeln wie die Bilder, wenn die Aktionen mit dem Gesetz in Konflikt stehen, gehe mit deinen Eltern zur Polizei und erstatte Anzeige gegen die Verantwortlichen. Lerne, dich zu wehren, nutze die Mittel, die zur Verfügung stehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht wohlfühlst und der Meinung bist es würde für dich an einer anderen Schule besser laufen dann tue es und quälle dich nicht damit rum. Wenn es dich wirklich so sehr belastet wirst du auf Dauer auf bei den schulischen Aktivitäten auch  immer schlechter werden. WEnn du ganz viel Pech hast führt es am Ende noch zu Depressionen oder wer weiß was.

Außerdem denke ich das es nicht gut ist  für deine weitere Entwicklung wenn du dort bleibst und so weiter machst , das wird dein Selbstkonzept sehr negativ beeinflussen und wie du die Dinge in Zukunft angehen wirst denke ich.

Du musst das amchen was du für richtig hälst , aber mach dich damit nicht kaputt ich wünsche dir viel Glück bei deinem weiterem Vorhaben was auch immer das sein wird, Bleib STARK !
MFG Pillarp :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 21:18

Danke dir :)

1

Hey :/ Ich wurde auch gemobbt ;/ Du darfst es dir nicht gefallen lassen und deine "Freunde" solltest du sofort den Kontakt abbrechen und zumindest so wenig wie nur möglich. Glaub mir das macht den Alltag dann schon ein kleines bisschen besser :) Wenn jemand schlecht über dich redet oder sonstiges tut: Tief & Ruhig durchatmen und den Rücken grade, Schultern locker und sie mit ein ganz wenig kräftigeren, bestimmteren Selbstbewussten stimme darauf ansprechen. Du musst den Mund aufmachen, egal ob es dir dann unangenehm vorkommt. Es ist in Ordnung und dieses Verhalten zeigt den Schülern: IHR dürft nicht alles mit MIR machen :D Aber achte das du nicht schreist X) Und wenn du nicht selbstbewusst bist dann tu so als ob, versetzt dich in eine selbstbewusste person wie z.b ein Boss/Chef oder stell dir eine Situation vor wo du wirklich sauer/angepisst wirst. Dann mit ruhiger, selbstbewusster, fester stimme reden. Sollte es zu einem Ziererei kommen bleib ruhig und behalte einen kühlen Kopf. Wenn sie was sagen oder einen Fehler den du mal begangen hast erwähnen STEH DAZU. Es ist wirklich das man dennoch ruhig bleibt und einen kühlen kopf behält. Eine Egal-Einstellung kann auch helfen ^^  Als Beispiel:

Fieser Schüler: HA! Da ist ja wieder die Polin. Und wieder was geklaut? 

Geärgerte: Nein ;P Bitte geh jetzt und nerv mich nicht. (Fühlt sich innerlich verletzt, zeigt es allerdings nicht)

F-Schüler: Oh nerv ich? Tut mir aber leid *Sarkasmus* Werd mal nicht übermütig B****. Sch*** Diebin, ich wette du hast die 3€ geklaut!

Geärgerte: "Name des F-Schülers" nein hab ich nicht und hast du nix bessers zu tun oder bist du so armselig und brauchst dich so aufzuspielen? Du bist nicht witzig oder was auch immer dein Wunsch ist. Bitte geh jetzt bevor ich noch aus Mitleid dir in *sein schlechteste Fach* helfen will und nimm was gegen deinen Atem. Du stinkst.

F-Schüler: Halt die Klappe, Diebin! Du hast nix zu sagen und wenn du wieder frech wirst schlag ich dich

Geärgete: (besorgt & traurig) *monoton, frech lächeln* Oooh da hab ich Angst. *leicht provokant, dennoch ruhig & monoton* Ja, ich weiß hab in x-Klasse geklaut. Und? Was jetzt? Du erwähnst es so oft das es schon wirklich langweilig wird.*gereizt* Und jetzt lass mich lernen.*Geht weg*

Ansonsten hilft nur Wechseln :) Hoffe konnte helfen ^^

LG KisaiKiyozumiDE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 22:18

Danke du hast mir sehr geholfen :)

0

Also der Schulleiter ist egal. Du machst das was du für richtig hälst und.. das mit dem Mobbing ist eine Phase die später komplett aufhört. Bist du stark genug halte es aus und stehe darüber! Wenn nicht, dann wechsel du Schule bzw. schaue nach anderen Möglichkeiten, weil wie gesagt, ist deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja solltest die Schule wechseln. Deine Klasse ist der reinste Abschaum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeaxBlo
07.02.2017, 21:08

Danke... Ich bin der sehr dankbar. Ich werde morgen mal mit meinen Eltern drüber reden.

0

das mit "oberstufe voll bekommen" ist sicher kein grund sich Mobben zu lassen!!!!   Ich kann dir (so doof es Klingt) Waldorfschulen Empfehlen denn ob du's glaubst oder nicht, die sind sozialer:-) du kannst ja mal Hospitieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?