Schule wechseln & 11. Klasse wiederholen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich sehe da eigentlich kein Problem, denn letztlich ist es doch wichtiger, dass du ein gutes Abitur machst, anstatt ein Abitur so jung wie möglich zu machen ;D Ich bin 22 und besuche derzeit noch die 13 Klasse, weil ich mich absichtlich dazu entschieden habe, meine Schullaufbahn zu verlängern. Habe erst Fachabi gemacht und dann noch weitere 3 Schuljahre dran gehängt. Wieso auch nicht? :D Alles, was einen nach der Schule erwartet, ist weitaus schlimmer. Und das kann meiner Meinung nach einfach warten, weglaufen wird es ohnehin nicht. Übrigens ging es viele, die später in ihrem Studium auch noch das Studienfach wechseln und sogesehen kann es dir da auch passieren mal 3 Jahre etwas ganz umsonst studiert zu haben - also auch 3 Jahre (deiner Empfindung vielleicht nach) verschwendet zu haben - jedoch hat man sich in diesem Zeitraum mit seinen neu gewonnen Erfahrungen weiterentwickelt und weiß so auch besser, was man wirklich machen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?