Schule verka**t- was jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da du ein paar Monate überbrücken musst, bietet es sich doch an, in dieser Zeit zu jobben - möglichst in Richtung deiner Interessen (z.B. Aushilfe in einer Drogerie oder der Kosmetikabteilung eines Kaufhauses. Da kannst du Erfahrung sammeln und gleichzeitig Geld verdienen, um deine Traum von der Visagisten-Schule doch noch zu verwirklichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem du ja jetzt so viel Zeit hast kannst du gut informieren. Z. B. Welche Interessen hast du, in welchen Berufen sind diese Interessen von Vorteil und sogar erforderlich. Du kannst dich nach neuen Interessen umschaun, dabei helfen Praktika. Such dir über die Jobbörse Berufe aus die dein Interesse wecken und schau ob du in einer Firma, die diesen Beruf anbietet, ein Praktikum machen kannst. Sprich mit andren Leuten über Ihre Berufe, was ihnen daran gefällt oder auch nicht gefällt. Somit nutzt du deine Zeit sinvoll und kannst dir ein gute Bild darüber machen wer du bist und was du willst. Hoffe ich konnte helfen mfg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viscero
27.10.2015, 11:15

Ich will eigentlich schon seit 4 Jahren auf die blush hour academy gehen und dort eine Ausbildung zur makeup artistin und hairstylistin machen weil makeup das einzige ist was mich wirklich interessiert. Nur leider sind die Chancen die man im Beruf als visagistin hat sehr schlecht :/ und es kostet 8000€

0

Ist gar nicht so wichtig was genau du machst - Hauptsache du ziehst es mal durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?