Schule unter 18 abbrechen wenn man eine Ausbildung fürs nächste Jahr hat?

7 Antworten

Deine Eltern erhalten das Kindergeld bis zum 18. Lj. ohne i-welche Voraussetzungen (ausser Geburtsnachweis ;-)

Ab dem 18. Lj. gilt folgendes laut "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse auf der Seite 15 (letzter Satz):

4.3 Kinder ohne Ausbildungsplatz

Für ein über 18 Jahre altes Kind steht bis zur Vollendung des

25. Lebensjahres Kindergeld zu, wenn es eine Berufsausbildung

(im Inland oder Ausland) aufnehmen will, diese aber wegen eines

fehlenden Ausbildungsplatzes nicht beginnen oder fortsetzen kann.

Das setzt voraus, dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche

nach einem Ausbildungsplatz zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher

erfolglos verlaufen ist. Bei eigenen Bemühungen des Kindes müssen

diese durch Vorlage entsprechender Unterlagen (z. B. Absagen auf

Bewerbungen) nachgewiesen oder zumindest glaubhaft gemacht

werden. Der Ausbildungsplatzmangel ist auch hinreichend belegt,

wenn das Kind bei der Berufsberatung einer Agentur für Arbeit oder

bei einem anderen für Arbeitslosengeld II zuständigen Leistungs-

träger als Bewerber für einen Ausbildungsplatz oder für eine

Bildungsmaßnahme geführt wird. Es steht auch Kindergeld zu, wenn

dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen

aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen

Ausbildungsjahres.

Du solltest das Schuljahr fertig machen, wenn du erst im August zu arbeiten anfängst. Dann gibt es keine Probleme mit der Schulpflicht (du müsstest dann auf eine andere Schule gehen) und auch nicht mit dem Kindergeld. Du musst schulisch ja dann nicht mehr voll rein hauen.

Das habe ich mit meinem Sohn auch so gemacht, der machte das Schuljahr trotzdem fertig.

Bis 18 kriegst du Kindergeld, danach kann es schwierig werden.

Bisher jeder, den ich kenne, der wegen akuter Unlust sein Abi nicht gemacht hat, hat es nachher ziemlich bereut.. nämlich spätestens,w enn man dann doch mehr als "nur" diese Ausbildung will und sein Abi erstmal schön neben dem Job in der Abendschule nachholen darf.

Daher würde ich sagen,w enn es Dir nicht grad superschwer fällt.. zieh das Abi durch. Dann kannst Du immer noch machen, was Du willst.. hast es aber für den Fall der Fälle schon in der Tasche.

Bekomm ich Kindergeld nach Schulabbruch?

Ich möchte die schule abbrechen und im August eine Ausbildung anfangen.

Bis dahin suche ich evt. Einen 450€ job oder geringer.

Bekomm ich trotzdem weiterhin das Kindergeld bis August?

...zur Frage

Abbruch der Ausbildung mit 22?

Hallo ich wollte meine Ausbildung abbrechen, da ich für mich festgestellt habe, das dies nichts für mich ist. Ich habe mir Überlegt jetzt nebenbei auf 20 Stunden zu jobben und mir ein Ausbildungsplatz zum August zu Suchen. Bekomm ich weiterhin Kindergeld

...zur Frage

Kindergeld neu beantragen nach Ausbildung für Studium?

Ich habe dieses Jahr im August meine Ausbildung beeendet und möchte gerne zum Wintersemester 2018 ein Studium anfangen. Meine Frage ist nun ob ich noch Kindergeld neu bekommen würde in Kombination mit Studien Bafög ? Danke für Hinweise und antworten 👍🏼

...zur Frage

Kindergeld nach ausbildungsabbruch?

Hallo,

Ich befand mich von Okt 2015 bis Feb 2018 in einer Ausbildung und habe Kindergeld erhalten bis inkl. Juni 2018. Ab diesem Monat nicht mehr da es befristet war für die Ausbildung. Im März 2018 und April 2018 habe ich dann Teilzeit gearbeitet, war Mai und Juni arbeitslos und arbeite nun Juli wieder auf Teilzeit. Den Ausbildungsabbruch habe ich der Familienkasse nicht gemeldet, bin jedoch zum 01.03 bei der Arbeitsagentur ausbildungssuchend gemeldet und Zwischenzeitlich auch arbeitslos. Meine Frage ist ob mir noch Kindergeld zusteht ? Und was mit den Monaten ist in denen die Familienkasse dachte ich wäre in Ausbildung ? Eigentlich dürfte doch nix passieren oder da ich laut Gesetz auch seit dem Ausbildunssuchend gemeldet bin.

Ich hoffe auf gute Antworten
Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?