Schule. Muss etwas auf meinen Wunsch benotet werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. ist es doch in der VHS völlig wurscht, was Du für eine "Note" hast. Das ist ein reines Privatvergnügen

2. Du kannst den Dozenten sicher bitten, sich die Überarbeitung nochmals anzuschauen und seine Meinung abzugeben

3. zum Thema "der muss das machen, wenn ich das will". Du bist nicht der Mittelpunkt der Galaxie!

4. überleg mal: ein Tennisspieler hat auch nur eine Chance. Verkackt er das Match, ist es vorbei. Der kann auch nicht ankommen und sagen "ich will das aber nochmal wiederholen, weil das war schlecht".

> Eine bekannte die Jura studiert meint dass er dazu sogar gesetzlich verpflichtet währe

dann soll sie Dir doch mal den Gesetzestext dazu zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tyre24 27.01.2016, 17:08

Aber die Schüler wollen ja die Noten verbessern. Auserdem wird die Note am Ende zu 2/3 in die Abschlussprüfung eingebunden. Daher ist sie nicht irrelevant.


Des weiteren können die Noten ja auch durch freiwillige Zusatzarbeiten verbessert werden die ja schlieslich auch benotet werden.

0
meini77 27.01.2016, 17:11
@Tyre24

Es geht hier ja aber nicht um eine schulische benotung, sondern um einen Volkshochschul-Kurs. Der hat doch für niemanden eine Aussagekraft.

0
Tyre24 27.01.2016, 17:22
@meini77

Doch. Da ich da meinen Sekundarabschluss I mache

0
meini77 28.01.2016, 08:28
@Tyre24

Was denkst denn Du, wie Prüfungen geschrieben werden? Im Abi kann man auch nicht hergehen und sagen "die Note gefällt mir nicht, ich möchte das nochmal machen".

Eine Klausur ist eine Klausur.

0

Was möchtest Du wissen?