Schule, Krankheit, Zusammenbruch, Lehrer...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Du musst Dich nicht verstecken.

Es ist wirklich besser, Du sagst Deinen Lehrern allen bescheid. Damit sie wissen,w as los ist, falls sie Dich doch mal "so" finden.

Und mit einem Vertrauenslehrer (also einfach einem, dem Du vertraust) kannst Du mal überlegen, wie Du das am besten der Klasse erzählst.

Weisst Du.. ich hab da verschiedene "Erfahrungen".

ich hab früher in einer Jugendherberge Klassenfahrten betreut. Da kriegte man so was auch mal mit. Und es lief immer gut- alle wussten bescheid, keiner dachte was von "Aufmerksamkeit/Mitleid-heischen"- alle hatten einfach nur ein bisschen ein Auge auf ihre Klassenkameraden.

Das war.. es war echt toll.

Weil es so gut lief.

Und ich hab über Jahre jedes Jahr 20-25.000 Schüler erlebt, also hab ich da ein bissl Erfahrung.

2 Freundinnen von mir haben Epilepsie (wir sind alle erwachsen).. da läuft es unter Freunden genauso.

Als die eine mich das erste Mal für ein paar tage besuchte, hat sie meinem Freund einiges erklärt,, da wusste er dann eben auch, was er in welchem Fall machen sollte.

Bingo.

netterweise habe ich mittlerweile auch so was nettes.. MS.. und manchmal hab ich auch blöde Tage. Nie auf Arbeit, aber z.B. beim Sport. Und da wissen meine Trainer bescheid: wenn ich sage, ich brauch mal grad ne Auszeit.. dann drängelt keiner, dann setz ich ich beiseite und sie haben einfach nur ein bisschen ein Auge auf mich.

Weisste.. es geht.

Sag einfach sachlich und ruhig, was Sache ist. Dann weiss jeder im Fall eines Falles bescheid und alles ist gut.

Klar, irgendwelche Idi.oten gibts auch immer wieder.

Aber - das sind einfach Pappköpfe, die kannste ignorieren.

So, Schätzeken.. jetzt muss ich mich für den Roman meinerseits entschuldigen.

Einen schönen Nick hast Du Dir da ausgesucht :-)

Alles Gute!

Lichtermeer 18.02.2015, 15:40

Vielen vielen Dank für deine aufmunternden Worte :) Ich werde auf jeden Fall versuchen es meiner Klasse irgendwie schonend beizubringen. Danke nochmal du hast mir wirklich geholfen:) dir auch alles alles Gute!

0

Ich persönlich würde es wahrscheinlich beiläufig in nem Gespräch erwähnen, so dass die anderen es wissen und keine so große Sache draus gemacht wird. Dabei sollte man das Thema unauffällig (!) in die Richtung lenken und am Besten kein großes Ding draus machen.

Ich kenn deine Klasse nicht, aber ich denke mal so ein gesundheitliches Problem wird allgemein akzeptiert.

Lichtermeer 18.02.2015, 15:29

Danke für den Tipp. Ich denke auch, dass sie es akzeptieren werden. Zumindest hoffe ich es :) Ich denke mal in der 11. Klasse sollte man das können :)

0
Violetta1 18.02.2015, 15:35
@Lichtermeer

Ja, da sollten sie es wirklich können. Und hol Dir ruhig etwas Unterstützung von einem Lehrer.

1

Ich würde es meiner Klasse lieber vorab wezählen bevor so etwas sas 1. Mal passiert. Ich denke da es sich hier um ein gesundheitliches Problem handest wo du nichts zu kannst wird dafür jeder Verständnis haben.

Was möchtest Du wissen?