schule keine motivitation mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann dich da voll verstehen :D ging mir letztes Jahr genauso, ich hatte keine Ahnung was ich einmal beruflich machen soll und warum ich mir diese Schule dann überhaupt antue. Aber die Zeit ist schneller rumgegangen als gedacht und ich hab tatsächlich meinen Traumberuf gefunden für den man ein Abi nunmal braucht ;) Bei dir wird die Zeit auch schnell vorbeigehen und wenn wir iwann dann einfällt was du mal machen willst, wirst du froh sein, dass dir durch das Abi nun alle Wege offen stehen :)

Ich kann dich verstehen, gleichzeitig bin ich der Meinung, du sollst dich durchbeißen und einen Abschluß machen. Leichter gelingt es, wenn du ein Ziel vor Augen hast, z.B. ein bestimmter Beruf, für den du das Abitur (?) brauchst. Das hat mir damals geholfen durchzuhalten und ich bin froh, dass ich es gemacht habe.
Mein Bruder hat Jahre später die Abendschule neben Frau, Kind und Arbeit gemacht. Das war 10mal anstrengender als so knapp vor dem Ziel alles hinzuwerfen.

Verstehe dich, geht mir genau so
Ich habe diesen Fehler gemacht und sehr oft schule geschwänzt, du machst es nicht für deine lehrer sondern für dich
Bin mir auch ziemlich sicher, dass du das später bereuen wirst.
Reiß dich einfach zusammen, aber die Entscheidung ist dir überlassen :)

zieh diese 2 jahre noch durch, wirklich. nachher würdest du es bereuen. abi bringt dir dein ganzes leben lang was. und 2 jahre aufs leben betrachtet sind nicht viel.
ich find auch, lehrer sind einfach nur abschaum und denken, sie wären was besseres, aber denk dir doch, dass du nie so enden willst

Schule ist auf jeden Fall kein Zuckerschlecken, zieh diese verbleibenden Jahre noch durch, glaub mir du wirst dir später sehr dankbar sein, dass du dann nicht auf der Strasse gelandet bist :)

Was möchtest Du wissen?