Schule ist Freiheitsberaubung oder?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hat nichts mit Freiheitsberaubung zu tun.

Durch die Schule wirst du gebildet und über Zusammenhänge in unserer Welt informiert, du lernst, dir deine eigene Meinung zu bilden und diese anderen mitzuteilen. Du erhälst eine Allgemeinbildung über verschiedene Themenblöcke.

Mit der Schule wirst du für spätere Lebenschsabschnitte, wie das Studium oder den zukünftigen Arbeitsplatz, auch vorbereitet.

Nur, weil man etwas machen muss, hat das nicht zu heißen, dass es in irgendeiner Weise deine Freiheit beraubt. Denn am Ende bringt einem sämtliche Freiheit nix im Leben.

LG

Nein ist sie eigentlich nicht, da sie nunmal auch Sachen vermittelt wofür du sie auch brauchst. Ich denke aber das man trotzdem nicht alles braucht, dennoch du hast dafür genügend Ferien und wenn du nachher irgendwann mal zur Arbeit gehst hast du noch viel weniger Urlaub als in der Schule. :) Wobei das für mich nicht so schlimm ist und es trotzdem genügend Urlaub ist. :D

Hab gedacht du findest Schule so affengeil und möchtest sogar Samstag und Sonntag zur Schule

Jetzt ist das sicher so.

Einmal aber wird dir eine gute Schulbildung Freiheiten ermöglichen.

Durch die allgemeine Schulpflicht wird das Grundrecht der persönlichen Freiheit eingeschränkt. Dieser Eingriff durch ein Gesetz ist aber in Art. 2 (2) GG ausdrücklich vorgesehen.

Ja klar, deswegen gehen ja auch fast alle hin. Oder eben auch nicht. Die Schule ist die Basis für dein Leben.

Dann wünsche ich Dir viel Freude als Analphabet und ALGII-Empfänger in spe.

Dieser Unterdrückung muss einem Ende gesetzt werden!

Was möchtest Du wissen?